Andrang bei Kursen des Hasso-Plattner-Instituts für Einsteiger und Fortgeschrittene

openHPI: Online-Workshops 2018 mit starkem Start

| Autor: Ludger Schmitz

Ein ausgesprochen guter Start ins Jahr 2018 ist openHPI, dem Internet-Kursangebot des Hasso-Plattner-Instituts, gelungen.
Ein ausgesprochen guter Start ins Jahr 2018 ist openHPI, dem Internet-Kursangebot des Hasso-Plattner-Instituts, gelungen. (Bild: Hasso-Plattner-Institut)

Eine Einführung in Linux trifft auch enormes Interesse, für das Thema Internet-Security zeichnet sich ähnliches ab. Das Hasso-Plattner-Institut hat mit Online-Kursen für Einsteiger und Fortgeschrittene großen Erfolg.

Von solch einer Nachfrage können die meisten Anbieter von Online-Workshops nur träumen: Gestern startete der zweiwöchige, kostenlose Online-Kurs „Linux für alle“ des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts (HPI) mit mehr als 10.000 angemeldeten Teilnehmern. Wer mag kann noch einsteigen. Für den nächsten Kurs „Internet Security for Beginners“ haben sich bereits 4.000 Interessenten registriert. Dieses englischsprachige Angebot läuft über sechs Wochen, ist ebenfalls kostenlos und beginnt am 26. Februar.

Bisher fast eine halbe Million Kursteilnehmer

Das HPI ist unter den Wissenschaftsinstitutionen mit seinen interaktiven Internetangeboten ein Pionier. Das Institut startete im Herbst 2012 die Plattform https://open.hpi.de/ „openHPI“. Innerhalb von vier Tagen ließen sich damals 13.000 Personen registrieren. Die Plattform vermittelt seitdem Gratis-Zugang zu aktuellem Hochschul-Wissen vor allem zu Themen der Informationstechnologie und Innovation. Die Kurse laufen auf Deutsch, Englisch und Chinesisch. Im Herbst 2017 hat openHPI aber erstmals auch die Online-Übersetzung und Untertitelung eines Kurses in elf Weltsprachen angeboten.

Mittlerweile wurden auf openHPI mehr als 456.000 Kurseinschreibungen registriert. Gut 165.000 Personen aus 180 Ländern gehören auf der Plattform zum festen Nutzerkreis. Er wächst täglich. Für besonders erfolgreiche Teilnehmer an seinen "Massive Open Online Courses", kurz MOOCs genannt, stellte das Institut bisher rund 47.000 Zertifikate aus. Studierende können sich für das Absolvieren von openHPI-Kursen jetzt auch Leistungspunkte an ihrer Universität anrechnen lassen. Auch die in der Vergangenheit angebotenen Kurse können im Selbststudium nach wie vor genutzt werden - ebenfalls kostenfrei.

Neun Online-Kurse zu IT-Themen in 2018

Das openHPI-Jahresprogramm für 2018 umfasst neben dem begonnenen Linux-Kurs noch acht weitere Angebote für IT-Einsteiger und Experten:

* „Internet Security for Beginners“, 26. Februar bis 9. April,

* „IT-Recht für Software-Entwickler – 9 Themen, die Sie kennen sollten“, 9. April bis 7. Mai,

* „Information Service Engineering“, 16. April bis 11. Juni,

* „Object-Oriented Programming in Java“, 13. Juni bis 26. Juli,

* „Einführung in die Mathematik der Algorithmik“, 10. September bis 1. Oktober,

* „Automated Visual Software Analytics“, 17. September bis 29. Oktober,

* „Programmieren mit Ruby“, 1. Oktober bis 19. Otober,

* „Enterprise Computing“, 5. November bis 17. Dezember

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45137311 / IT-Services)