Suchen

Server für Mittelständler, Einzelhändler, Medien- und Telekommunikationsunternehmen Neue Server-Modelle von Fujitsu der Primergy-Familie

| Redakteur: Ulrike Ostler

Die drei neuen Primergy-Server, die Fujitsu jetzt auf den Markt bringt, adressieren die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und eignen sich damit auch für den Einsatz in Filialen und Konzern-Niederlassungen.

Firmen zum Thema

Die Rack-Variante des Primergy-Servers von Fujitsu, RX1330 M1, die jetzt auf den Markt kommt.
Die Rack-Variante des Primergy-Servers von Fujitsu, RX1330 M1, die jetzt auf den Markt kommt.
(Bild: Fujitsu)

Die Modelle sind Teil einer komplementären, modularen IKT-Architektur, die für den Betrieb im Rechenzentrum, im Backoffice oder auch in Verkaufsumgebungen ausgelegt ist. Da ist zunächst das kompakte und damit wenig Platz beanspruchende sowie sehr leise arbeitende Tower-Modell „Primergy TX1320 M1“. Nach Angaben des Herstellers es passt in Umgebungen, die umfassende Server-Funktionalitäten bei geräuscharmem Betrieb erfordern – wie im Einzelhandel oder in kleineren Niederlassungen.

Das Modell Fujitsu Primergy TX1330 M1
Das Modell Fujitsu Primergy TX1330 M1
(Bild: Fujitsu)

Der Server liefert skalierbare und hochverfügbare Rechenleistung, die wahlweise auch per Fernzugriff, beispielsweise von der Unternehmenszentrale aus, gesteuert werden kann. Das Tower-System lässt sich auch in Telekommunikations-Racks integrieren, um dort beispielsweise kleinen Unternehmen als Telefonie-Backend zu dienen.

Weitere Ausführungen

Viele Telefonanlagen oder Überwachungssysteme, beispielsweise von Maschinen in der Industrie, basieren auf teuren Controller-Karten. Dank der Unterstützung optionaler PCI-Karten (PCI = Peripheral Component Interconnect) können Anwender mit Hilfe eines Adapters diese Controller-Karten auch weiterhin in einer modernisierten Umgebung nutzen, sofern sie das Modell „Primergy TX1330 M1“ verwenden.

Zusätzlich zu den Tower-Versionen präsentiert Fujitsu eine Rack-Variante. Hinter der Bezeichnung „Primergy RX 1330 M1“ steckt ein Mono-Socket-Rack-Server, der das „Intel pGFX“ Server-Grafikmodul unterstützt und dadurch die Verarbeitung von audiovisuellen Dateien wie Bildern, Videos und Sound-Dateien enorm beschleunigt.

Preise und Verfügbarkeit

Die Fujitsu Primergy-Server-Familie mit x86 Cloud-, Rack- oder Tower-System ist bei Fujitsu direkt oder durch autorisierte Partner erhältlich. Die neuen Systeme können ab sofort bestellt werden. Preise und Spezifikationen variieren je nach Konfiguration.

(ID:42897256)