Virtualisierung mit Windows Server 2019

Hyper-V mit dem Windows Admin Center verwalten

| Autor: Thomas Joos

Microsoft-Netzwerke effektiv verwalten
Microsoft-Netzwerke effektiv verwalten (Microsoft-Netzwerke effektiv verwalten)

Über das Windows Admin Center kann auf einem Server mit Windows Server 2019 auch Hyper-V installiert und verwalten werden. Dazu wird der Bereich „Rollen und Funktionen“ genutzt. Hier ist zu sehen, ob auf einem Server bereits Hyper-V installiert ist. Wenn das nicht der Fall ist, kann die Installation über den Webbrowser erfolgen.

Nach der Installation sind auf einem Server die beiden Menüpunkte „Virtuelle Computer“ und „Virtuelle Switches“ zu finden. Hierüber werden die VMs und virtuellen Switches des ausgewählten Hyper-V-Hosts verwaltet.

 

Mit dem Menüpunkt "Inventar" erhalten Sie Zugriff auf die VMs des Servers und können diese über den Menüpunkt „Mehr“ auch verwalten.

Über den Menüpunkt „Einstellungen“ unten links lassen sich serverspezifische Einstellungen im Windows Admin Center vornehmen. Hier lassen sich zum Beispiel auch die Hyper-V-Einstellungen eines Hyper-V-Hosts vornehmen.

Im Windows Admin Center ist auch die neue Funktion Windows Server System Insights über den Menüpunkt „Systemdaten“ integriert. Hier kann über einen Assistenten zum maschinellen Lernen ein Hyper-V-Host überwacht werden. Dazu kann Insights auch Prognosen erstellen, wann es zum Beispiel auf einem Server zu Engpässen kommen kann.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 0 / Tom's Admin Blog)