Suchen

IaaS für On-Premises-Rechenzentren und Edge-Umgebungen Großes Rack für VMware Cloud on Dell EMC

| Autor / Redakteur: M.A. Dirk Srocke / Elke Witmer-Goßner

Zur zweiten Generation der „VMware Cloud on Dell EMC“ gehören größere Racks für Enterprise-Umgebungen und weitere Node-Varianten für speicherhungrige Anwendungen. Zudem ist die Lösung nun vollständig für Virtual Desktop Infrastructure (VDI) mit „VMware Horizon“ zertifiziert und bietet eine verbesserte Datensicherheit.

Firmen zum Thema

Die neuen R2-Racks (links) bieten mehr Platz, verlassen sich bei der USV jedoch auf vorhandene Architekturen im Rechenzentrum.
Die neuen R2-Racks (links) bieten mehr Platz, verlassen sich bei der USV jedoch auf vorhandene Architekturen im Rechenzentrum.
(Bild: VMware)

VMware hat die zweite Generation der eigenen IaaS-Lösung (Infrastructure-as-a-Service) vorgestellt, die in Rechenzentren und Edge-Umgebungen beim Kunden läuft. Die aktuelle Ausprägung der VMware Cloud on Dell EMC biete Kunden nun VDI-Unterstützung (Virtual Desktop Infrastructure), hohe Skalierbarkeit und Datensicherungsfähigkeiten.

Weitere Hardware-Optionen

Als weitere „Enterprise-Bereitstellungsoption“ bietet VMware nun ein 42 Höheneinheiten messendes „R2“-Rack an. Verglichen zum weiterhin verfügbaren „R1“-Rack ließe sich darin die doppelte Rechen-, Speicher- und Netzwerkkapazität unterbringen. Auf eine USV müssen große Unternehmen dabei jedoch verzichten: Eine unterbrechungsfreie Stromversorgung setzt VMware bei den R2-Racks bereits auf Rechenzentrumsebene voraus.

Nutzern der VMware Cloud on Dell EMC können nun überdies aus einem größeren Angebot von Nodes auswählen. Ein jetzt vorgestellter „Vxrail“ Hyper-converged Host basiert auf „Intel SP“-Prozessoren der zweiten Generation (SP = Xeon Scalable Processor) und verfügt über 48 CPU-Kerne, 768 Gigabyte RAM sowie 23 Terabyte NVMe. Damit sei die Komponente für anspruchsvolle Anwendungen gerüstet, darunter Datenbanken, künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen (KI/ML) sowie VDI.

VDI, Datensicherheit und Compliance

Um virtuelle Desktops per Rechenzentrum oder Edge bereitzustellen, ist VMware Cloud on Dell EMC nun vollständig für VMware Horizon zertifiziert.

Zudem unterstützt wird der ebenfalls zertifizierte „Dell EMC Powerprotect Data Manager“. Mit Backup und Wiederherstellung sollen Kunden ihre Workloads schützen; des Weiteren könnten Kunden auch führende Backup- und Recovery-Angebote Dritter nutzen.

Für mehr operative Transparenz, Einblick und Compliance solle schließlich eine umfassende Unterstützung für „VMware vRealize Log Insight“ sorgen. Hierzu zähle auch eine Integration mit bestehenden Lösungen im Log-Management-Umfeld.

Laut offizieller Mitteilung ist VMware Cloud on Dell EMC ist ab sofort in den USA verfügbar. Abgerechnet wird Abo-basiert, mit cloud-ähnlichen Nutzungs- und Zahlungsoptionen. Hierzulande soll das System in der zweiten Jahreshälfte des VMware-Finanzjahres 2021 erscheinen – das endet im Januar 2021.

(ID:46658981)

Über den Autor