Datacenter-Dienste und direkter Übergang in die Google Cloud Equinix wird Google Cloud Premier Partner

Redakteur: Ulrike Ostler

Die Equinix, Inc., globaler Anbieter von Interconnection- und Rechenzentrumsdienstleistungen, ist mit Google eine „Cloud Premier“-Partnerschaft eingegangen. Kunden sollen dadurch noch einfacher kritische Workloads in die Google Cloud auslagern können. Ohnehin deckt Equinix über Housing derzeit mehr als 35 Prozent der Google Cloud-Zugänge (in über 35 Märkten) über dedizierte, von Unternehmen oder Partnern bereitgestellte GCI-Dienste ab.

Anbieter zum Thema

Für Kunden, die private IT- ohne Umwege mit der Google-Cloud verbinden wollen, bietet Rechenzentrumsbetreiber Equinix mit Google mehr Service über die „Cloud Premier“-Partnerschaft an.
Für Kunden, die private IT- ohne Umwege mit der Google-Cloud verbinden wollen, bietet Rechenzentrumsbetreiber Equinix mit Google mehr Service über die „Cloud Premier“-Partnerschaft an.
(Bild: carloyuen auf Pixabay)

Weltweit setzt sich der Trend zu hybriden Multi-Cloud-Lösungen fort, da diese Architektur eine hohe Flexibilität und Skalierbarkeit bietet. Laut der von Equinix durchgeführten Umfrage zu globalen Tech-Trends 2019-20 setzen 51 Prozent der befragten IT-Entscheider auf hybride Multi-Cloud-Modelle. der Datacenter-Betreiber bietet Unternehmen, die marktübergreifend tätig sind, hierfür private Interconnection-Services an. Diese sorgen für eine erhöhte globale Reichweite und ermöglichen die nahtlose Vernetzung mit wichtigen Kunden, Partnern und Zulieferern.

Darüber hinaus profitieren Interconnection-Kunden auch von zusätzlicher Unterstützung bei der Konfiguration ihrer Telekommunikations- und Service-Architektur, was eine beschleunigte Digitalisierung ermöglicht. Die Kombination von „Equinix Cloud Exchange Fabric“ (ECX Fabric) und „Google Cloud Interconnect“ bietet solche Hybrid-Cloud-Services.

Zum Angebot gehört auch die Integration von „Equinix Smartkey“ und „Google Cloud External Key Manager“ (EKM), Techniken für die Schlüsselverwaltung, Verschlüsselung und Tokenisierung.Die Dienste können etwa dazu beitragen, Governance- und Compliance-Anforderungen an der Digital Edge zu erfüllen, also an der Schnittstelle zu Clouds und Carriern.

Die Cloud-Anbindung

Eugene Bergen Henegouwen, President von Equinix in EMEA, sagt: „Das digitale Geschäft nimmt in der EMEA-Region und weltweit rapide zu. Cloud Computing ist kein Alleinstellungsmerkmal mehr, sondern eine geschäftskritische IT-Komponente. In unserer jüngsten Global Tech Trends-Umfrage gab die Mehrheit der befragten IT-Entscheidungsträger in EMEA an, innerhalb des kommenden Jahres weitere Funktionen in die Cloud verlagern zu wollen."

Demnach wird derzeit schätzungsweise 44 Prozent der IT-Infrastruktur befragter Unternehmen über die Cloud betrieben. Zudem planen in Deutschland 63 Prozent der befragten Unternehmen, mehr Funktionen wie Produktivitäts-Tools, Datenbanken und geschäftskritische Anwendungen in die Cloud zu verlagern. Henegouwen sagt: „Der Google Cloud Premier Partner-Status von Equinix ermöglicht es Unternehmen, diesen Plan mit sehr geringem Aufwand umzusetzen. Angesichts der von COVID-19 verursachten globalen Herausforderungen ist dies heute wichtiger denn je.“

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu RZ- und Server-Technik

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:46830157)