Online-Übersetzungsprogramm DeepL ist besser als Google Translator Webseiten und Dokumente kostenlos mit DeepL übersetzen

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Thomas Joos

Administratoren und Anwender müssen häufig komplexe Texte lesen. Eine vorherige Übersetzung ist meistens besser, im Falle von Google Translator aber meistens nicht ideal. Der kostenlose Onlinedienst DeepL bietet hier wesentlich bessere Ergebnisse.

Firma zum Thema

Kostenlose Tools in Netzwerken nutzen (Bild von free stocks auf Pixabay )
Kostenlose Tools in Netzwerken nutzen (Bild von free stocks auf Pixabay )
(Kostenlose Tools in Netzwerken nutzen (Bild von free stocks auf Pixabay ))

Über DeepL lassen sich Texte wesentlich besser übersetzen als mit Google Translator. Bis 5000 Zeichen steht das Tool kostenlos zur Verfügung. Wer häufiger Texte übersetzen muss, kann den Windows-Client von DeepL installieren. Wird anschließend ein Text mit STRG + C + C markiert, übersetzt der lokale Client den Text in die voreingestellte Sprache. 

Wem die kostenlosen Funktionen nicht ausreichen, kann für knapp 6 Euro/Monat die Pro-Version buchen. Diese erlaubt die Übersetzung von Texte mit unbegrenzter Zeichenanzahl.  Außerdem lassen sich bis zu drei Dokumente im Monat vollständig übersetzen. Entwickler können DeepL über eine API in ihre Programme einbinden.  DeepL gehört zu den besten Übersetzungstools auf dem Markt und liefert wesentlich bessere Ergebnisse, auch bei technischen Dokumenten.