vSphere im Netzwerk nutzen

VMware-Tools über Skript automatisiert installieren

| Autor: Thomas Joos

Bild: Pixabay
Bild: Pixabay (Bild: Pixabay)

Sie haben die Möglichkeit auf Windows-Servern die Installation der VMware-Tools zu automatisieren oder zu Skripten dazu nutzen Sie das MSI-Paket beziehungsweise das Installationsprogramm Setup.exe.

Dazu verwenden Sie zum Beispiel folgenden Befehl:

setup.exe /s /qn

Durch diesen Befehl wird das Dialog-Fenster ausgeblendet und keinerlei Meldungen angezeigt. Zusätzlich haben Sie noch die Möglichkeit die Optionen /v und /l zu verwenden. Mit diesen Optionen können Sie die Installation protokollieren lassen. Verwenden Sie die Option /a gefolgt von einer Freigabe im Netzwerk, können Sie ein angepasstes MSI-Paket für die automatisierte Installation angeben.

Sie können die VMware-Tools aber nicht nur auf einer einzelnen VM installieren, sondern im vSphere-Client mehrere Clients markieren und über das Kontextmenü die Installation der VMware Tools starten. Hier haben Sie auch die Möglichkeit erweiterte Optionen für die Installation anzugeben. Die Installation auf mehreren VMs ist identisch mit der Installation auf einem einzelnen virtuellen Server. Sie haben an dieser Stelle aber die Möglichkeit die verschiedenen Optionen des Installationsprogramm anzupassen.