Tool-CD hilft bei der Bestandsaufnahme von Software-Lizenzen Software Asset Management nach ISO/IEC 19770-1

Redakteur: Florian Karlstetter

Die internationale Normungsorganisation ISO hat eine CD veröffentlicht, die Unternehmen dabei hilft, genutzte Software-Ressourcen und die entsprechenden Lizenzen im Betrieb zu ermitteln. Dies ist eine Voraussetzung für die Zertifizierung nach ISO/IEC 19770-1 zum Software-Bestandsmanagement.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Die CD enthält eine benutzerfreundliche, interaktive Version der ISO/IEC 19770-1 und erleichert die Selbsteinschätzung gegenüber den Anforderungen der Norm zum Software-Bestandsmanagement. So erfährt man, wie man die Norm korrekt anwendet, um letzlich im Zusammenspiel mit den Vorgaben von Software-Herstellern, Consulting-Firmen und anderen Beteiligten optimale Lösungen zu erreichen. Gezielte Fehleranalysen, eine Fortschrittskontrolle sowie die Gegenüberstellung von Ist- und Sollzustand soll dabei die Vorbereitung einer Zertifizierung beschleunigen.

ISO/IEC 19770-1 soll es Unternehmen erleichtern, ihre SAM-Fähigkeit (Software Asset Management) anhand neutraler Kriterien zu bewerten und bietet Unternehmen erstmals die Möglichkeit, einen Nachweis zu erfolgreich eingeführten Prozessen zu erbringen. Dabei geht es in erster Linie um die Verwaltung von genutzten Software-Ressourcen und der entsprechenden Lizenzen.

Die CD „ISO/IEC 19770-1 Software Asset Management: Are You Ready?“ ist in englisch Sprache erhältlich und wurde in Zusammenarbeit mit der Non-Profit-Organisation Investors in Software entwickelt. Die Einzelplatzversion kostet 185 Euro, die Lizenz für ein internes Netzwerk ist für 441,40 Euro erhältlich.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2005899)