Suchen

Größeres Lager in Deutschland Präzisionsklimaschränke mit Kältemittel R32 von Mitsubishi Electric und RC IT Cooling

| Redakteur: Ulrike Ostler

Offenbar steigt die Nachfrage nach Präzisionsklimaschränken; denn Mitsubishi Electric baut dafür seine Lagerkapazität in Deutschland aus. Zudem gibt es das Produkt „S-Mext“, das sich unter anderem für Server-Räume eignet, nun in der zweiten Generation alternativ mit den Kältemitteln R410A oder R32.

Firmen zum Thema

Das ist eines der ursprünglichen Grundmodule für die „S-Mext-G00“-Systeme von Mitsubishi Electric, die sich für den Einsatz in Server-Räumen eignen.
Das ist eines der ursprünglichen Grundmodule für die „S-Mext-G00“-Systeme von Mitsubishi Electric, die sich für den Einsatz in Server-Räumen eignen.
(Bild: Mitsubishi Electric)

Das Ratinger Unternehmen hatte vor einem Jahr erstmals ein Außengerät der „Mr. Slim“-Serie und einen s-Mext Präzisionsklimaschrank von RC IT Cooling zu einem neuen System für die Präzisionsklimatisierung kombiniert. Die Verbindung konnte dabei einfach über die bereits im s-Mext serienmäßig installierte Schnittstellenkarte „PAC-IF013“ hergestellt werden.

Laut Anbieter gibt es seither eine positive Marktresonanz auf das Konzept und resultiert in einer Erweiterung des Angebotes. Mit der Bezeichnung „s-Mext-G00" soll verdeutlicht werden, dass der Nutzer das eingesetzte Kältemittel durch die Wahl des entsprechenden Mr. Slim-Außengerätes selbst bestimmen kann. Dabei bietet das Kältemittel R32 gegenüber R410A den Vorteil des geringeren GWP-Wertes (GWP = Global Warming Potential) und einer höheren Effizienz.

Im Gegenzug sind die bauseitigen Anforderungen an die Verwendung des Kältemittels R32 sehr gering. Sie beziehen sich nur auf die Klassifizierung der Räumlichkeiten und eine vorgegebene Mindestfläche. Um die Sicherheit im Aufstell- beziehungsweise Technikraum weiter zu erhöhen, ist die Ventilator-Regelung optimiert worden. Zudem lassen sich bei Bedarf auch Feuer- und Rauchmelder sowie ein Kältemitteldetektor an das Gerät anschließen.

In den Leistungsklassen 38 und 44 Kilowatt kommen zwei s-Mext-G00-Außeneinheiten mit zwei autarken Kältekreisläufen zum Einsatz.
In den Leistungsklassen 38 und 44 Kilowatt kommen zwei s-Mext-G00-Außeneinheiten mit zwei autarken Kältekreisläufen zum Einsatz.
(Bild: Mitsubishi Electric)

Der Leistungsbereich

Der Leistungsbereich bleibt in den aktuellen Varianten nahezu unverändert: von 6 bis 22 Kilowatt (kW) Kühlleistung. In den Leistungsklassen 38 und 44 kW kommen zwei Außeneinheiten mit zwei autarken Kältekreisläufen zum Einsatz. Das schafft zusätzliche Sicherheit durch redundante Systeme.

Die Leistungsgrößen und Gerätedaten listet der Ratinger Anbieter im neuen Klima- und Lüftungsprogramm. Planungshinweise, die elektrische Einbindung, Erläuterungen zum Zubehör und die Anforderungen an die Installation mit dem Kältemittel R32 sind im Planungshandbuch enthalten.

Das Lager

Um die große Nachfrage nach den Präzisionsklimaschränken noch schneller bedienen zu können, hat Mirsubishi Electric die Lagerkapazitäten in Deutschland ausgebaut. Bereits jetzt können die in der Regel nachgefragten Modelle in der Ausführung „nur kühlen“ direkt ab Lager geordert werden. Ab Ende Mai sind die Produkte mit den Funktionen „kühlen, heizen und befeuchten“ sofort ab Lager verfügbar.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:46578013)