Cebit 2017: On-premise und verschiedene Clouds verzahnt

PlusServer präsentiert Hybrid-Hosting

| Redakteur: Ludger Schmitz

Das PlusServer-Rechenzentrum DC3 in Köln
Das PlusServer-Rechenzentrum DC3 in Köln (Bild: PlusServer)

Der Kölner Managed Hosting-Anbieter zählt zwar Großunternehmen ebenfalls zu seinen Kunden, wie mit der Marke Nimblu auf kleine Firmen anspricht. In Hannover aber gilt der Fokus dem Mittelstand.

Nicht nur große Unternehmen, sondern auch Mittelständler haben eine hauseigene IT, der sie vertrauen und auf die nicht nicht verzichten möchten. Gleichwohl gibt es auch bei Firmen mittlerer Größe ein Interesse daran, sich per Cloud günstig IT-Services zu besorgen und ihre IT insgesamt flexibler und agiler zu gestalten. Diesen Organisationen möchte PlusServer auf der CeBIT Beispiele für flexibles Hybrid-Hosting zeigen.

Gehostete Cloud-Modelle neben der eigenen IT

PlusServer stellt in Hannover maßgeschneiderte hybride Architekturen vor, in denen die IT-Infrastruktur von Kunden je nach Bedarf mit bei PlusServer gehosteten Cloud-Modellen zusammenspielt. Der Anbieter möchte dabei zeigen, dass das Ganze als konsistentes System funktioniert, bei dem alle Komponenten und Prozesse nahtlos ineinander spielen.

Der Anbieter setzt nach eigenen Angaben Cloud-Architekturen mit höchsten Sicherheitsstandards um, die den spezifischen Sicherheits-, Compliance- und Performance-Anforderungen eines Unternehmens entsprechen. Mit flexiblen Hybrid-Hosting-Lösungen sei es Unternehmen möglich, ihre IT bedarfsgerecht zu dimensionieren und die Hosting-Kosten um rund 10 Prozent senken.

Sein Unternehmen lege besonderen Wert auf eine „exzellente Beratung und Service“, sagt Maurice Kemmann, Chief Technical Officer von PlusServer. „Unser Team entwickelt in Abstimmung mit den Kunden maßgeschneiderte Systemlösungen für individuelle Anforderungen und bietet zusätzlich standardisierte Produkte an, die einen Großteil der Anforderungen abdecken.“

Vertriebspartner auch für Microsoft Azure

Der Hoster ist einer der ersten Vertriebspartner in Deutschland für Microsoft Azure Deutschland und damit Vermarkter der Microsoft Cloud Deutschland mit deutscher Datentreuhand. So können auch die aus deutschen Rechenzentren verfügbaren Azure-Dienste nahtlos in hybride Hosting-Lösungen von PlusServer integriert werden.

Neben IaaS (Infrastructure as a Service) stehen den Kunden auch umfangreiche PaaS-Lösungen (Platform as a Service) zur Verfügung. In der Regel sind sie verbunden mit Colocation sowie On-premise-Infrastrukturen.

Hosting im Rechenzentrum der Wahl

PlusServer ist nach eigenen Angaben der größte Managed-Hosting-Anbieter in Deutschland. Für mehr als 4000 Unternehmenskunden entwickelt und betreibt der Kölner Anbieter hybride Hosting-Lösungen. Das Unternehmen bietet zehn Rechenzentren in Deutschland, Frankreich und den USA als Serverstandort an; auf Wunsch werden die Kundendaten ausschließlich in Deutschland gespeichert.

Plus-Server wirbt damit, dass jeder dritte der Top-100-Online-Shops, zum Beispiel Zalando oder Brille24, bereits auf der Infrastruktur des Hosters läuft. Zusätzlich fänden 30 Prozent der Visits auf den Top-100-Websites in Deutschland auf Systemen von PlusServer statt. Aber auch speziell für kleine Unternehmen hat das Unternehmen ein Angebot unter der Marke „Nimblu“.

PlusServer finden Sie auf der CeBIT in Halle 12, Stand D71.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44544599 / Services)