Windows Server 2019 - Webserver

Freigegebene Konfiguration in IIS

| Autor: Thomas Joos

Neue Lösungen in der Cloud
Neue Lösungen in der Cloud (Neue Lösungen in der Cloud)

Mit IIS 2019 ist es weiterhin möglich, die Konfiguration des Webservers an einer zentralen Stelle im Netzwerk freizugeben, sodass mehrere Webserver von einer zentralen Stelle aus verwaltet werden können.

Die Konfiguration dieser Funktion erfolgt im Internetinformationsdienste-Manager im Abschnitt Verwaltung über das Feature Freigegebene Konfiguration (Shared Configuration)

Im angegebenen Ordner müssen sich alle Konfigurationsdateien von IIS befinden. Erst dann lässt sich die Konfiguration durchführen. Aus diesem Grund bietet es sich vor der Konfiguration der freigegebenen Konfiguration an, zunächst Einstellungen auf einem Webserver vorzunehmen und dann über den Link Konfiguration exportieren in den Einstellungen für die freigegebene Konfiguration die notwendigen Installationsdateien in eine Netzwerkfreigabe zu exportieren.

Beim Exportieren werden folgende Daten berücksichtigt:

    • config-- Diese Datei enthält die Servereinstellungen für den Internetinformationsdienste-Manager.
    • config-- Diese Datei enthält die Einstellungen auf Serverebene.
    • key-- Diese Datei enthält den Verschlüsselungsschlüssel für den Zugriff auf die freigegebene Konfiguration. Alle Computer, welche die gemeinsame Konfiguration nutzen, importieren diesen Schlüssel und speichern ihn lokal.

Wird die freigegebene Konfiguration auf einem Server aktiviert, muss das Kennwort angegeben werden, dass beim Exportieren konfiguriert wurde. Erst dann wird diese Konfiguration übernommen. Nachdem die gemeinsame Konfiguration aktiviert wurde, sollten Sie den Internetinformationsdienste-Manager schließen und den Dienst IIS-Verwaltungsdienst neu starten