Suchen

Sicher eingesperrt Die Hebelverschlüsse von Southco sind schlank

| Redakteur: Ulrike Ostler

Um die Hebelverschlüsse den räumlichen Beschränkungen von Servern und Rechenzentren anzupassen hat Hersteller Southco seine modernisiert. Die Griffe tragen kaum auf.

Firmen zum Thema

Die modernisierten Hebelverschlüsse von Southco sind vergleichsweise dünn.
Die modernisierten Hebelverschlüsse von Southco sind vergleichsweise dünn.
(Bild: Southco)

Der „HH“ Hebelverschluss kommt auf eine Dicke von nur acht Millimetern. Trotzdem verfügt er, wie Hersteller Southco, ausführt, über einen benutzerfreundlichen hochschwenkbaren Griff. Mit dem Produkt adressiert das Unternehmen insbesondere die Rechenzentrums- und Telekommunikationsbranche, wo neue Designs für zusätzlichen Festplatten und Erweiterungssteckplätzen, wenig Platz für die Rack-Verschlüsse lassen.

Der Hebelverschluss ermöglicht die flexible Montage über zwei Eingriffsbohrungen, die eine Installation mit der Positionierung des Führungsstiftes in einer der beiden Aussparungen erlaubt. Außerdem kann das Erscheinungsbild des HH Hebelverschlusses angepasst werden, da die Kunden Farben wählen können, die zum Gesamtdesign der Ausstattung passen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:46719360)