Suchen

Exchange 2016 – Installation und Einrichtung System-Benutzerpostfächer verschieben und neu erstellen

| Autor: Thomas Joos

Bei Reparatur-Installationen, Testumgebungen, oder auch in größeren Netzwerken passiert es häufig, dass sich Exchange nicht installieren lässt, weil Postfächer fehlen, oder auf gelöschten Datenbanken angelegt wurden. Um das Problem zu lösen werden diesen Benutzern einfach neue Postfächer auf anderen Datenbanken zugewiesen.

System-Benutzerpostfächer verschieben und neu erstellen
System-Benutzerpostfächer verschieben und neu erstellen
(Thomas Joos)

Bei Reparatur-Installationen, Testumgebungen, oder auch in größeren Netzwerken passiert es häufig, dass sich Exchange nicht installieren lässt, weil Postfächer fehlen, oder auf gelöschten Datenbanken angelegt wurden. Um das Problem zu lösen werden diesen Benutzern einfach neue Postfächer auf anderen Datenbanken zugewiesen.

Probleme machen in diesem Fall vor allem Systempostfächer und Systembenutzer für die Archivierung.

Mit dem folgenden CMDlet lassen sich alle Benutzer anzeigen, für die Exchange aktuell kein Postfach finden kann. Sollen neue Server installiert werden, erhalten Administratoren häufig Fehler in der Art „Cannot find E-discovery arbitration mailbox with name=$name“ und „Skipping creating Discovery Arbitration mailbox beause of insufficient permissions“

Lassen Sie sich dazu zunächst die Arbitration-Postfächer anzeigen:

Get-Mailbox -Arbitration | Select Name,Database

Danach können Sie die defekten Postfächer reparieren:

Set-Mailbox <Fehlerhaftes Postfach> -Database <Neue Datenbank> -Arbitration

Danach können Sie mit dem folgenden CMDlet nach weiteren Benutzern suchen für die kein Postfach gefunden werden kann:

Get-Mailbox | Select Name,Database

Danach können Sie die defekten Postfächer auch hier reparieren:

Set-Mailbox <Fehlerhaftes Postfach> -Database <Neue Datenbank>

Haben Sie diese Befehle ausgeführt, sollten keinerlei defekte Postfächer angezeigt werden. Starten Sie die Installation neu, sollte diese an genau der Stelle fortgesetzt werden, an der sie abgebrochen ist.

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist