m Quantencomputerlabor der JGU hat Professor Ferdinand Schmidt-Kaler (Mitte) Ministerpräsidentin Malu Dreyer und JGU-Präsident ProfessorGeorg Krausch ein System von Präzisionslasern erläutert, das zur Steuerung eines Quantencomputers verwendet wird.
Mit rund 10 Millionen Euro Förderung

JGU baut Quantencomputer und verbindet ihn mit dem Supercomputer Mogon II

„Beast“ steht für Bavarian Energy-, Architecture- and Software-Testbed; hier erforschen das Leibniz-Rechenzentrum, seine Partner und Studenten die Tauglichkeit von Technologien und Techniken, die als Basis für künfige Forschungen dienen könnten.
Das Biest für kommende Supercomputer

Das Leibniz-Rechenzentrum erforscht die kommende IT-Grundlage für die Wissenschaft

Die Organisation hinter der Top500-Liste stellt auch Statistiken zur Verfügung, die den Anteil der einzelnen Hardware-Lieferanten am Supercomputing-Geschen haben. Diese stammt vom November 2020.
Die Top500 2020, die Zweite

Auf dem Gipfel: Fugaku überragt andere Supercomputer gleich mehrfach

Eines der Gebäude der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt - die Uni ist am Center for Scientific Computing beteiligt.
Die Goethe-Universität Frankfurt und das Lawrence Livermore National Laboratory setzen auf Supermicro

Supermicro-Super-Cluster für die COVID-19- und Physikforschung