WILLKOMMEN IM SPECIAL ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
 
ich heiße Sie im DataCenter-Insider-Spezial „Energie-Effizienz“ herzlich willkommen. In diesen Sonderteil unserer Webseite haben wir alle Informationen rund um ein Thema zusammengefasst, das Betreiber von Rechenzentren jeder Größe stark beschäftigen muss – jetzt und in Zukunft.

Energie-Effizienz ist kein Anspruch, dem nur Rechenzentrums-Facilities von der USV, über PDUs, dem Design bis zur Kühlung gerecht werden können. Die IT selber, vom Prozessor, über Server, Tools und Racks bis zum Management ganzen RZ-Komplexe, muss Energie-effizientes Arbeiten ermöglichen.

Darüber hinaus spielt „Green IT“ eine größere Rolle als je zuvor, wenngleich der Begriff „grün“ ein wenig angestaubt erscheint. Heute geht es um C02-Neutralität, Zertifikatshandel und Energiekosten, um ein paar Ersatzvokabeln zu nennen.

Im DataCenter-Insider-Spezial Energie-Effizienz finden Sie somit Artikel über RZ-Ausstattung, Hardware, Software, Services, Standards, Best Practices sowie zu organisatorischen und baulichen Maßnahmen.

Es freut mich, wenn Sie das Angebot nutzen und dabei die Informationen sowie Anregungen finden, die Sie zur Steigerung der Energie-Effizienz in Ihrem Unternehmen benötigen.


Ihre
Ulrike Ostler

Chefredakteurin DataCenter-Insider.de

FACHBEITRÄGE, INTERVIEWS & NEWS ZU STROMSPARENDE SERVER UND RZ-KOMPONENTEN VON ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM

Liquid Cooling von Asetek im Primergy CX halbiert die Energiekosten

Flüssigkeit im Server

Liquid Cooling von Asetek im Primergy CX halbiert die Energiekosten

Kühle Server statt heißer Luft: Die Flüssigkühlung des Fujitsu-Technologiepartners Asetek reicht bis an den Chip, erlaubt gezieltes Abführen von Abwärme und den Betrieb von bis zu 160 „Intel Xeon“-Prozessoren und 1.280 Speichermodulen pro Standard-Rack bei einem PUE-Wert unter 1,06. lesen

Neue Technik steigert die Effizienz im Rechenzentrum

Kunststoff für Aggregate und Brennstoffzellen für das SDC von Microsoft

Neue Technik steigert die Effizienz im Rechenzentrum

Hohe Energie-Effizienz gehört heute zu den wichtigen Qualitätsmerkmalen von Rechenzentren. Schrittweise helfen technische Verbesserungen. Das zeigen einige Beispiele von der Kongressausstellung Datacloud Europe, die jüngst in Monaco stattfand. lesen

Auch ein Schaltschrank mag es kühl

Rittal realisiert Energie-Effizienz

Auch ein Schaltschrank mag es kühl

Rittal hat sich mit der Kühlgeräteserie „Blue e+“ zum Ziel gesetzt, den Energiebedarf von Kühlgeräten zu senken. Erste Teststellungen bestätigen eine bis zu sechs Mal höhere Energie-Effizienz. lesen

Neue Kaltwasser-Kühleinheiten für kleine Rechenzentren

Liebert CRV bekommt eine höhere Kühlleistung

Neue Kaltwasser-Kühleinheiten für kleine Rechenzentren

„Liebert CRV“ ist eine Produktreihe von Emerson Network Power zur Kühlung von Rechenzentren. Die Serie erhält nun zwei neue 300 Millimeter Kaltwasser-Kühleinheiten mit umfangreichem Funktionspaket. Die Modelle „CR060“ und „CR038“ sollen für eine höhere Kühlleistung sorgen. lesen

Cool – ohne Doppelboden im RZ

Drei Systeme in einem Wandkonzept

Cool – ohne Doppelboden im RZ

Die Weiss Klimatechnik GmbH hat sein Raumkühlsystem „Cool W@ll“ um zwei Varianten, die keinen Doppelboden erfordern, erweitert. Damit ist das System ab sofort auch in Rechenzentren ohne Doppelboden sowohl in Verbindung mit Kalt- als auch mit Warmgängen einsetzbar. lesen

Kälte-Erzeugung für eine hohe Dichte im Rechenzentrum

Stulz Cyber-Cool 2 für Rechenzentren

Kälte-Erzeugung für eine hohe Dichte im Rechenzentrum

Lag die Nennleistung eines Server-Schrankes bis vor Kurzem noch bei fünf bis acht Kilowatt (kW), bringen es hochdichte Blade-Server heute schon auf bis zu 40 kW je Rack. Dieser Trend zu immer mehr Leistung auf möglichst kleinem Raum stellt auch die Rechenzentrumskühlung vor neue Herausforderungen. lesen

Amazon kauft nicht nur saubere Energie, sondern produziert sie auch

Amazon finanziert Bau von Solarfarm

Amazon kauft nicht nur saubere Energie, sondern produziert sie auch

Mit einem Stromabnahmevertrag tätigt Amazons seine zweite große US-Investition in erneuerbare Energien. lesen

Größere Leistung im statischen USV-System von Emerson Network Power

UPS mit 200-Kilovoltampere-Leistungskern

Größere Leistung im statischen USV-System von Emerson Network Power

Das statische USV-System „Trinergy Cube“ von Emerson Network Power bietet Kunden mit dem neuen 200-Kilovoltampere-Leistungskern mehr Flexibilität und Skalierbarkeit. Leistungen von 150 Kilowatt (KW) bis 3 Megawatt (MW) sind mit einem Einzelsystem möglich. lesen

Eaton Power-Management funktioniert mit hyperkonvergenten Plattformen

Erstes Power Management System für Zusammenarbeit mit Simplivity validiert

Eaton Power-Management funktioniert mit hyperkonvergenten Plattformen

Eaton hat sein Power-Management- und Überwachungssystem erstmals mit einer hyperkonvergenten Infrastruktur-Appliance von Simplivity validiert. lesen

Thomas-Krenn AG fertigt energiesparenden Mini-Server

Server-Technik aus Freyung

Thomas-Krenn AG fertigt energiesparenden Mini-Server

Mit dem Low Energy Server „LES v2“ bringt die Thomas-Krenn AG ein universell einsetzbares, stromsparendes Mini-System auf den Markt. Der Nachfolger des 2014 mit dem Innovationspreis IT ausgezeichneten „LES v1“ ist laut Anbieter kleiner, flexibler und leistungsstärker geworden. lesen

Bruch mit vertrauter Bauweise - ein eCube für 800 Racks

GSI Helmholtz bekommt ein neues Rechenzentrum

Bruch mit vertrauter Bauweise - ein eCube für 800 Racks

Das GSI Helmholtz-Zentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt skaliert zum ersten Mal das preisgekrönte „eCube“-Konzept in bisher ungekannte Dimensionen: Ein Rechenzentrum mit 800 Racks entsteht. Der Lohn der Mühen: Der „Enterprise Datacenter Award“ der Datacloud Europe. lesen

Power-Blöcke von 200 bis 1.200 Kilowatt von Socomec

USV-Technik für große Rechenzentren

Power-Blöcke von 200 bis 1.200 Kilowatt von Socomec

Die Power-Blöcke „Delphys Xtend GP“ von Socomec stellen ein Erweiterungssystem für die modularen USV-Systeme aus der Reihe „Green Power 2.0“ dar. Sie sollen Skalierbarkeit unter Einhaltung der höchsten Störelimination für die IT-Last ermöglichen. Diese Module gibt es von 200 bis zu 1.200 Kilowatt. lesen

Das neue transformatorlose monolithisches USV-System von Emerson Network Power

Liebert 80-eXL für Stromversorgung und Energie-Einsparung

Das neue transformatorlose monolithisches USV-System von Emerson Network Power

Die transformatorlose monolithische Anlage für die unterbrechungsfreie Stromversorgung „Liebert 80-eXL“ kann nun im Raum Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) bezogen werden. Das Gerät von Emerson Network Power eignet sich für mittelgroße bis große Rechenzentren, wie sie etwa bei Finanzdienstleistern, im Gesundheitswesen und Produktion vorkommen. lesen

Alle Global-Switch-Rechenzentren 4-fach ISO-zertifiziert

Global Switch schließt Critical-Environments-Programm erfolgreich ab

Alle Global-Switch-Rechenzentren 4-fach ISO-zertifiziert

Global Switch, Eigentümer und Betreiber mandantenfähiger und Carrier-neutraler Rechenzentren in Europa und Asien/Pazifik, hat die nächste Stufe seines kontinuierlichen Verbesserungsprogramm mit der Zertifizierung von vier Schlüsselstandards für Rechenzentren erfolgreich abgeschlossen. lesen

Energie-Audits im Datacenter werden Pflicht. Und dann?

Energie-Management 4.0 mit Socomec

Energie-Audits im Datacenter werden Pflicht. Und dann?

Wie ist unter der unabdingbaren Maßgabe zur Einsparung von Ressourcen bei der Installation und Inbetriebnahme eine marktführende Performance erreichbar? Eine Antwort darauf fordert Erfindergeist und: Messen, messen, messen - und zwar genau! lesen

Freikühlung mit indirekter Verdampfung

Liebert EFC 300 von Emerson Network Power

Freikühlung mit indirekter Verdampfung

Mit dem Produkt „Liebert EFC 300“ erweitert Emerson Network Power seine Produktfamilie für Freikühlung mit indirekter Verdampfung, die seit Dezember 2014 besteht. Das System, das ab sofort im EMEA-Raum (Europa, Naher Osten und Afrika) erhältlich ist, bietet eine Kühlleistung von 350 Kilowatt pro Einheit. lesen

Rittal verspricht mehr Wirtschaftlichkeit beim Kühlen

Neue Kühlgerätegeneration bringt mehr Energie-Effizienz

Rittal verspricht mehr Wirtschaftlichkeit beim Kühlen

Unter der Bezeichnung „Blue e+“ bringt Rittal eine komplett neue Schaltschrank-Kühlgerätegeneration auf den Markt – „ein Quantensprung in Sachen Wirtschaftlichkeit“, so der Hersteller. Neben der deutlich höheren Energie-Effizienz gegenüber bisherigen Kühllösungen sollen die Geräte auch bei Flexibilität, Sicherheit und Handling punkten. lesen

Dreiphasen-USV von Delta für 20- bis 120-Kilo-Voltampere

AC/AC-Wirkungsgrad von 96 Prozent

Dreiphasen-USV von Delta für 20- bis 120-Kilo-Voltampere

Für kleine Rechenzentren ist die Online-USV mit Doppelwandlung der „Ultron-HPH“-Serie von Delta gedacht. Das Dreiphasen-System für die unterbrechungsfreie Stromversorgung für reicht für 20 bis 120 Kilo-Voltampere und erreicht im AC/AC-Modus einen Wirkungsgrad von 96 Prozent, im Eco-Modus 99 Prozent. lesen

Delta Electronics zeigt Strom- und Wärme-Management für Rechenzentren

CeBIT 2015: Modulare IT-Power für Datacenter

Delta Electronics zeigt Strom- und Wärme-Management für Rechenzentren

„Infra Suite“ von Delta Electronics ist nach Unternehmensangaben eine ganzheitliche Lösung für Unternehmen, die den PUE-Wert ihres Rechenzentrums optimieren möchten während sie 25 Prozent der Betriebskosten einsparen – durch höhere Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit, Energie-Effizienz und einfache Handhabung. lesen

Stromverteilung, Leckage-Detektion und Monitoring per Funk

CeBIT 2015: Technik zur Optimierung von Rechenzentren

Stromverteilung, Leckage-Detektion und Monitoring per Funk

Vom 16. bis zum 20. März 2015 dreht sich in der CeBIT-Halle 12 am Gemeinschaftsstand C55/27 der Firmen Starline/Universal Electric Corp. und Daxten alles darum, wie man die Sicherheit, Energie- und Ressourceneffizienz in maßgeblich erhöhen kann. lesen