WILLKOMMEN IM SPECIAL ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
 
ich heiße Sie im DataCenter-Insider-Spezial „Energie-Effizienz“ herzlich willkommen. In diesen Sonderteil unserer Webseite haben wir alle Informationen rund um ein Thema zusammengefasst, das Betreiber von Rechenzentren jeder Größe stark beschäftigen muss – jetzt und in Zukunft.

Energie-Effizienz ist kein Anspruch, dem nur Rechenzentrums-Facilities von der USV, über PDUs, dem Design bis zur Kühlung gerecht werden können. Die IT selber, vom Prozessor, über Server, Tools und Racks bis zum Management ganzen RZ-Komplexe, muss Energie-effizientes Arbeiten ermöglichen.

Darüber hinaus spielt „Green IT“ eine größere Rolle als je zuvor, wenngleich der Begriff „grün“ ein wenig angestaubt erscheint. Heute geht es um C02-Neutralität, Zertifikatshandel und Energiekosten, um ein paar Ersatzvokabeln zu nennen.

Im DataCenter-Insider-Spezial Energie-Effizienz finden Sie somit Artikel über RZ-Ausstattung, Hardware, Software, Services, Standards, Best Practices sowie zu organisatorischen und baulichen Maßnahmen.

Es freut mich, wenn Sie das Angebot nutzen und dabei die Informationen sowie Anregungen finden, die Sie zur Steigerung der Energie-Effizienz in Ihrem Unternehmen benötigen.


Ihre
Ulrike Ostler

Chefredakteurin DataCenter-Insider.de

FACHBEITRÄGE, INTERVIEWS & NEWS ZU RECHENZENTRUMS-DESIGN VON ENERGIE-EFFIZIENZ IM RECHENZENTRUM

Kühlung für kleine Server-Räume

Einhausung und gezielte Luftströme helfen jedem Datacenter beim Sparen

Kühlung für kleine Server-Räume

Für große Rechenzentren wurden in den letzten Jahren unter dem Schlagwort „Green IT“ erstaunliche Energiesparpotenziale bei der Klimatisierung erschlossen. Aber auch der Server-Raum des Kleinunternehmers kann von diesen Konzepten profitieren. Hier die Ideen von Schäfer IT Systems: lesen

Sicherheit für hochverfügbare Rechenzentren

Von Strom bis Kühlung – Experton betrachtet die technische RZ-Infrastruktur

Sicherheit für hochverfügbare Rechenzentren

Hochverfügbarkeit in Rechenzentren heißt auch Schutz vor Überhitzung, Stromausfall, unberechtigtem Eindringen, Diebstahl, Vandalismus, Anschläge und Sabotage. Doch bei so manchem Datacenter liegt einiges im Argen. lesen

Microsoft macht es vor: Der Computer ist das Rechenzentrum

Plug-and-Play-Module verbannen RZ-Paradigmen ins Reich der Mythen

Microsoft macht es vor: Der Computer ist das Rechenzentrum

„Der Computer ist das Rechenzentrum.“ Das ist Vision und Strategie, die hinter dem Modulkonzept für die Microsoft-Rechenzentren stecken. Denn die Datacenter-Zukunft versteckt sich nicht mehr hinter Beton und im Doppelboden, unterkühlten IT-Räumen und Redundanz für Hochverfügbarkeit, sondern erstrahlt in Software und frischer Luft. Das funktioniert und kostet viel weniger als das bisherige Rechenzentrums-Design. Microsoft macht es vor. lesen

Superlative im Rechenzentrums-Design für SuperMUC

Forscher bekommen Superrechner mit Superdurchblick

Superlative im Rechenzentrums-Design für SuperMUC

Im Leibniz-Rechenzentrum, Garching, im Norden von München, entsteht derzeit ein neuer europäischer Superrechner, der zu den leistungsfähigsten Rechnern der Welt gehört, der „SuperMUC“. Dabei wurde nicht nur auf höchste Leistung Wert gelegt, sondern auch auf eine massive Reduzierung des Energieverbrauchs, unter anderem durch genaue Überwachung der Betriebsparameter. lesen

ABB, HP und Green Datacenter brechen Lanze für DC im Rechenzentrum

Energieeffizienz durch Reduzieren der Stromumwandlung

ABB, HP und Green Datacenter brechen Lanze für DC im Rechenzentrum

Green Datacenter hat in Lupfig ein neues Rechenzentrum auf die grüne Wiese gestellt: Das besondere dabei ist der Einsatz der Gleichstromtechnologie, die bisher nur selten mangels verfügbarer Komponenten in Rechenzentren in der westlichen Welt zum Einsatz kommt. lesen

Ebay halbiert die Stromkosten und verdoppelt die Rechenleistung

5 Prinzipien für die Energieverbrauchs- und Verfahrensoptimierung im Ebay-Rechenzentrum

Ebay halbiert die Stromkosten und verdoppelt die Rechenleistung

Ein Dutzend Rechenzentren betreibt die Handelsplattform Ebay weltweit. Doch Stromverbrauch und Energiekosten drohten dem Unternehmen davon zu laufen. Das Unternehmen konterte mit einem Vierjahresplan. Die Ziele: Halbierung der Stromkosten. Verdopplung der Rechenleistung, mehr Flexibilität und höhere Zuverlässigkeit. lesen

Wettbewerb um den GreenIT Best Practice Award 2012

Alles auf Grün – Vorbilder und Konzepte gesucht

Wettbewerb um den GreenIT Best Practice Award 2012

Bereits zum dritten Mal sucht das Netzwerk GreenIT-BB Konzepte und Lösungen für mehr Energie-Effizienz in der Informations- und Kommunikationstechnik. Die Bewerbungsfrist für den GreenIT Best Practice Award beginnt heute und endet am 13. Juli 2012. lesen

Einhausung für unterschiedlich gewachsene Server-Strukturen

CeBIT 12: Schäfer IT-Systems zeigt modulare Skyline

Einhausung für unterschiedlich gewachsene Server-Strukturen

Unter der Bezeichnung „Skyline“ zeigt Schäfer IT-Systems auf der diesjährigen CeBIT ein modulares Einhausungssystem für gewachsene Server-Schrank-Reihen. Mit den Bauteilen lassen sich getrennte Kalt-und Warmgänge zwischen Server-Schränken unterschiedlicher Breite und Höhe schaffen. lesen

Kältemaschine sorgt für Strom und heizt

CeBIT 12: RZ-Products zeigt Adsorptionskältemaschine

Kältemaschine sorgt für Strom und heizt

Die Adsorptionskältemaschine von RZ-Products steht im Zentrum eines neuen Systems, welches nicht nur rund um die Uhr den Kälte- und Strombedarf der DV-Server im Rechenzentrum reguliert, sondern diese Energien auch gleich selbst bereitstellt. lesen

Das Datadock: Ein grünes Konzept verwandelt Lager in ein Rechenzentrum

Redundanz sichert, Brunnen kühlen, Ökostrom sorgt für CO2-Neutralität

Das Datadock: Ein grünes Konzept verwandelt Lager in ein Rechenzentrum

In gut drei Jahren der Planung und Bauzeit und mit einem Gesamtbudget von über 17 Millionen Euro entstand das Rechenzentrum „Datadock“ der Plus Server AG ( siehe: Animation auf Seite 2). Der Betreiber baute eine ehemalige Lagerhalle im Hafengebiet Straßburgs um. Für die Kühlung sorgt Grundwasser, für hohe Verfügbarkeit ein ausgefeiltes Sicherheits- und Redundanzkonzept. lesen

Marburg installiert Vorzeigeprojekt zur Server-Kühlung

Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung senkt den Energiebedarf um 70 Prozent

Marburg installiert Vorzeigeprojekt zur Server-Kühlung

In der Universitätsstadt schützt eine Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungs-Anlage (KWKK) die zentralen Server gegen Überhitzung und spart zugleich 15.585 Euro pro Jahr. lesen