Terminals vom Einsteigermodell bis High-End-Anwendungen

Neue Linux-basierte Thin Clients von Liscon

15.08.2008 | Redakteur: Ulrich Roderer

Neue Thin Clients von Liscon
Neue Thin Clients von Liscon

Aus Österreich stammt der Thin-Client-Anbieter Liscon, der seine Produktpalette mit drei neuen Terminals erweitert. Die neue Serie umfasst einen günstigen Thin Client für Standardaufgaben sowie zwei Systeme, die über einen DVI-Anschluss verfügen.

Der neue LISCON TC S bildet künftig den Einstieg in die Liscon-Welt und ist bereits für weniger als 200 Euro erhältlich. Er ist wie auch alle weiteren Modelle mit dem Linux-basierten Betriebssystem Liscon OS ausgestattet, das per Lieferumfang bereits Schutz vor Viren, Trojanern und Hacker-Zugriffen bietet. Durch die integrierten ICA- und RDP-Protokolle ermöglicht er nahtlose Konnektivität zu Windows- und Citrix-Servern. Hardwareseitig kommt ein VIA C7-Prozessor mit 1 GHz Taktfrequenz zum Einsatz.

Der TC S ist mit 128 MB RAM sowie 32 MB Flash-Speicher ausgestattet und unterstützt Bildschirmauflösungen von bis zu 1920 x 1200 Pixel. Vier USB-Ports, je eine serielle und eine parallele Schnittstelle sowie LAN sorgen für eine einfache Integration des Clients ins Netzwerk.

Die ebenfalls neuen Geräte Liscon TC SL DVI und TC Light DVI verfügen über eine DVI-Schnittstelle zum digitalen Monitor-Anschluss und für den gleichzeitigen Betrieb von zwei Bildschirmen (einmal DVI, einmal VGA). Die Speichergröße liegt bei 256 MB RAM und 128 MB Flash. Als Prozessor ist ebenfalls ein 1 GHz schneller VIA C7 verbaut. Beide Thin Clients bieten eine umfangreiche Ausstattung mit Protokollen und Netzwerktools wie Telnet, Leostream, SSH, VNC und X11. Beim Modell TC Light DVI ist unter anderem in der Firmware zusätzlich mit Mozilla Firefox bereits ein Browser integriert, was den leichten Zugriff auf Anwendungen im Intra- und Internet oder die Portalsoftware Citrix NFuse erlaubt.

Alle drei Geräte lassen sich über die Management Console von Liscon aus der Ferne administrieren und warten. Der Verzicht auf bewegliche Teile wie Festplatten oder Lüfter macht die Clients geräuschlos und sorgt durch den geringen Verschleiß für eine lange Lebensdauer. Liscon gewährt auf sämtliche Thin Clients standardmäßig drei Jahren Garantie.

Die Preise liegen bei 199,- Euro für das Einstiegsmodell TC S sowie 299,- Euro (TC SL DVI) bzw. 349,- Euro (TC Light DVI).

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2014752 / Clients)