Suchen

Windows-Webserver einfacher verwalte n IIS in der Befehlszeile beenden und neu starten

| Autor: Thomas Joos

Geht es um den Neustart des IIS, auch in Teilbereichen, können Befehlszeile, Windows-Terminal und auch die PowerShell ein wertvolle Hilfe sein. Die Befehle funktionieren auf allen aktuellen Versionen von Windows-Servern.

Automatisierung im Datencenter (Bild von kewl auf Pixabay )
Automatisierung im Datencenter (Bild von kewl auf Pixabay )
(Automatisierung im Datencenter (Bild von kewl auf Pixabay ))

In der Befehlszeile stehen seit Jahren einige Befehle zur Verfügung, um den Webserver neu zu starten. Der bekannteste Befehl ist "iisreset". Mit dem Befehl werden die Internetdienste neu gestartet.

Hier kann auch "iisreset /restart" verwendet werden. Soll verhindert werden, dass der Neustart Fehler auslöst, wird "iisreset /noforce" verwendet.

Um den ganzen Server neu zu starten, weil zum Beispiel Probleme auftreten, die ein Neustart der Dienste nicht lösen kann, verwenden Sie "iisreset /reboot". Der Befehl funktioniert nicht immer. Alternativ kann hier natürlich "shutdown -r" verwendet werden. Um den Vorgang wieder abzubrechen, verwenden Sie "shutdown -a". 

Sind die Dienste nicht gestartet, kann mit "iisreset /start" ein Start der Dienste vorgenommen werden. Mit dem Befehl kann getestet werden, ob die Dienste auch bereits gestartet sind. Dazu können Sie auch aber "iisreset /status" verwenden. 

Um die Dienste zu beenden wird "iisreset /stop" eingegeben. 

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist