Suchen

OPC UA Google Cloud tritt der OPC Foundation bei

| Redakteur: Katharina Juschkat

Neues prominentes Mitglied der OPC Foundation ist Google Cloud. Ab sofort setzt der Konzern auf den unabhängigen OPC-UA-Standard.

Firmen zum Thema

Der weltweiten OPC Foundation ist jetzt Google Cloud beigetreten.
Der weltweiten OPC Foundation ist jetzt Google Cloud beigetreten.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Google Cloud ist der OPC Foundation als Vollmitglied beigetreten und ist damit das 773. Mitglied der Vereinigung. Damit wird Google Cloud im Rahmen seiner Industrie-4.0-Aktivitäten auf den offenen Standard OPC UA setzen, um Maschinendaten in Analyse- und KI-Lösungen zu integrieren. Google Cloud bietet unternehmensweite Cloud-Lösungen an, die Google-Technologien mit Interoperabilität, Infrastrukturen, Plattformunterstützungen und Industrielösungen vereinen.

Wichtiger Schlüssel für Industrie 4.0

Für Google Cloud sei die Verwendung von OPC UA ein wichtiger Schlüssel, Maschinendaten in Datenanalyse- und KI-Fähigkeiten zu integrieren, um letztendlich neue Fähigkeiten und Leistungen innerhalb der Fabrik voranzutreiben, resümiert Dominik Wee, Managing Director Manufacturing, Industrial and Transportation bei Google Cloud. Mit der Verwendung von künstlicher Intelligenz in der ganzen Wertschöpfungskette wolle man eine flexible Entscheidungsfähigkeit auf industrieller Ebene bereitstellen.

Auch die OPC Foundation freut sich über den Beitritt von Google Cloud. Geschäftsführer Stefan Hoppe hält es für einen wichtigen Schritt, dass sich ein großer Marktteilnehmer für die Standardisierung auf OPC UA entschieden hat.

Die OPC Foundation fördert die Entwicklung und Einführung des OPC-Standards. OPC UA wird in vielen unterschiedlichen industriellen Anwendungen genutzt und dient dabei als industrielles, protokoll-unabhängiges Framework für das Industrial Internet of Things und Industrie 4.0.

Hinweis: Das Artikeloriginal ist beim DataCenter-Insider-Partnerportal „Elektrotechnik“ erschienen.

(ID:46674812)