Suchen

Interne Untersuchungen finden Mängel beim Einhalten von IT-Standards SAP muss bei einigen Cloud-Lösungen Sicherheitslücken schließen

| Autor: Thomas Joos

Mit internen Untersuchungen stellt SAP sicher, dass seine Produkte den aktuellen Standards entsprechen und keine Sicherheitslücken vorhanden sind, die sich vermeiden lassen. Bei einer solchen Untersuchung sind Probleme bei einigen Produkten aufgefallen. Hier bessert SAP derzeit nach.

Cloud-Lösungen im Unternehmen sicher einsetzen (Screenshot: Thomas Joos).
Cloud-Lösungen im Unternehmen sicher einsetzen (Screenshot: Thomas Joos).
(Cloud-Lösungen im Unternehmen sicher einsetzen (Screenshot: Thomas Joos).)

Bei einer aktuellen Untersuchung sind bei SAP einige Probleme beim Einhalten von IT-Standards für verschiedene Produkte aufgefallen. Hier arbeitet SAP derzeit nach und will die Probleme im Laufe von 2020 lösen. Betroffen sind die Produkte SAP Concur, SAP Success Factors, SAP/Calliduscloud Commissions, SAP/Callidus Cloud CPQ, SAP C4C/Sales Cloud, SAP Cloud Platform und SAP Analytics Cloud.

SAP spricht von etwa 440.000 betroffenen Kunden, was immerhin fast 10% aller SAP-Kunden entspricht. Es sind aber keine Daten kompromittiert oder gestohlen worden. Dennoch bestehen Sicherheitsrisiken, die SAP-Kunden mit diesen Produkten im Auge behalten sollten. SAP will betroffene Kunden informieren. Es schadet aber sicher nicht, wenn betroffene Unternehmen selbst Kontakt mit SAP aufnehmen, wenn sie eines der genannten Produkte einsetzen. SAP will die Sicherheitslücken schnellstmöglich schließen.

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist