Suchen

Windows Server 2016 - Container nutzen Docker Push – Container in die Cloud laden

| Autor: Thomas Joos

Mit dem Befehl docker pull laden Sie Containerimages aus Ihrem Docker-Konto auf den Container-Host, um auf Basis des Images einen neuen Container zu erstellen. Sie können aber auch den umgekehrten Weg gehen, und Images in das Cloud-Konto hochladen.

Firma zum Thema

Tom's Admin Blog
Tom's Admin Blog
(Bild: Tom Joos)

Das hat den Vorteil, dass Sie dieses Image jederzeit wieder herunterladen und auch auf anderen Container-Hosts verwenden können. Sie benötigen dazu eine Docker-ID und müssen sich mit docker login anmelden.

Für das Hochladen von Containerimages verwenden Sie den Befehl docker push:

docker push <Benutzername>/iis-dockerfile

Nach dem Upload können Sie mit docker pull das Image auf Container-Hosts herunterladen. Wollen Sie das Image nicht mehr verwenden, können Sie es löschen:

docker rmi <Benutzername>/iis-dockerfile

Sie können jederzeit erstellte Container mit Änderungen, die Sie durchgeführt haben, als neues Image speichern und dieses Image wiederum für neue Container verwenden. So erstellen Sie also enorm schnell zahlreiche Container mit allen Einstellungen, die Sie benötigen. Um ein Image zu erstellen, verwenden Sie zum Beispiel folgenden Befehl:

docker commit dockertest meincontainerimage

Sobald Sie das Image erstellt haben, können Sie es mit dem Befehl docker images anzeigen lassen und es als Grundlage für einen neuen Container verwenden:

docker run -it --name dockertest2 meincontainerimage cmd

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist