Suchen

BITMi-Präsident Grün: „Die meisten IT-Mittelständler können kein Cloud“ Der IT-Mittelstand bedient die Nischen

| Redakteur: Ulrike Ostler

In der vergangenen Woche hat Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler den Präsidenten des Bundesverbandes IT-Mittelstand e.V. (BITMi) sowie Gründer und Vorstand der Grün Software AG, Oliver Grün, in den Beirat „Junge digitale Wirtschaft“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) berufen. Für DataCenter-Insider erläutert Grün, welche Herausforderungen er für den IT-Mittelstand sieht.

Firma zum Thema

Oliver Grün, Gründer, Alleinaktionär und Vorstand der Grün Software AG sowie Präsident und Vorstandsvorsitzender des Bundesverband IT-Mittelstand e.V. , ist jetzt auch Mitglied des IT-Beirates der Bundesregierung.
Oliver Grün, Gründer, Alleinaktionär und Vorstand der Grün Software AG sowie Präsident und Vorstandsvorsitzender des Bundesverband IT-Mittelstand e.V. , ist jetzt auch Mitglied des IT-Beirates der Bundesregierung.
(Bild: Grün Software AG)

Der IT-Beirat allerdings ist neu und besteht aus 24 Mitgliedern. Grün gehört zu den zehn Kernmitgliedern des Beirats, welche für zwei Jahre berufen sind.

Die weiteren Mitglieder des Beirates, Unternehmer, Wissenschaftler und Experten aus verschiedenen Bereichen der digitalen Wirtschaft, die über besondere Sachkenntnis im Bereich der digitalen Wirtschaft und der modernen Informations- und Kommunikationstechnologien verfügen, haben eine Berufung für ein Jahr erhalten.

Laut Satzung berät er den Bundesminister für Wirtschaft und Technologie zu aktuellen Fragen der Informations- und Kommunikationswirtschaft, insbesondere zur Entwicklung und zu den Potenzialen der jungen digitalen Wirtschaft und neuer digitaler Technologien in Deutschland sowie zur Schaffung besserer Wachstumsbedingungen von Internet-Startups.

Oliver Grün vertritt den IT-Mittelstand

Der BITMi, dem Grün vorsteht, allerdings ist ein IT-Fachverband, der ausschließlich mittelständische Interessen vertritt. Der Verband aus direkten Mitgliedern und assoziierten Verbänden repräsentiert die Interessen von mehr als 800 mittelständischen IT-Unternehmen in Deutschland mit einem Umsatzvolumen von mehr als einer Milliarde Euro.

So äußert sich Grün anlässlich seiner jüngsten Berufung entsprechend: „Die Informations- und Kommunikationstechnologie hat eine Schlüsselrolle für das wirtschaftliche Wachstum in Deutschland.“

Besonderen Handlungsbedarf identifiziert Grün in den Bereichen Internationalisierung, Finanzierungszugang und Bürokratieabbau. Zur Stärkung des IT-Mittelstands stehen außerdem Maßnahmen zur Verminderung des Fachkräftemangels und zur Professionalisierung des Unternehmertums auf der Agenda. „Denn kein staatliches Programm schafft so gut Arbeitsplätze wie mutige und visionäre Unternehmer.“

(ID:37710900)