Cavium stellt ThunderX-Prozessoren vor ARMv8-Server-CPUs mit 2,5 GHz und 48 Kernen

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Ulrike Ostler

Der US-Prozessorhersteller Cavium hat mit der „ThunderX“-Reihe eine neue Familie leistungsstarker „ARMv8“-CPUs für Server angekündigt. Verschiedene Varianten sollen die Anforderungen der Bereiche Compute, Storage, Networking und Secure Compute abdecken.

Anbieter zum Thema

Mit der ThunderX-Serie stellt Cavium leistungsstarke ARMv8-SoCs vor.
Mit der ThunderX-Serie stellt Cavium leistungsstarke ARMv8-SoCs vor.
(Cavium)

Die ThunderX-SoCs von Cavium werden im 28-Nanometer-Prozess gefertigt und in zwei Versionen angeboten: Die „CN87xx“-Reihe verfügt über 8 bis 16 selbstentwickelte ARMv8-64-Bit-Kerne mit bis zu 2,5 GHz Taktfrequenz und bringt zwei DDR3/4-Controller sowie 10-Gigabit-Ethernet-, SATAv3- und PCIe-3.0-Schnittstellen mit.

Leistungsfähiger ist die „CN88xx“-Serie, die 24 bis 48 Kerne bietet und unter anderem über 100-Gigabit-Ethernet, vier DDR3/4-Controller sowie weitere Hardwarebeschleuniger verfügt. Bei Bedarf lassen sich über Cavium Coherent Processor Interconnect (CCPI) zwei der CN-88xx-SoCs parallel betreiben.

Variantenreichtum

Um die individuellen Anforderungen verschiedener Einsatzszenarien zu berücksichtigen, bietet Cavium die ThunderX-SoCs in vier speziellen Varianten mit unterschiedlicher Ausstattung an. So ist die ThunderX_CP-Serie für den Einsatz in Cloud-Servern oder für die Bearbeitung von Such- und Social-Media-Workloads gedacht, während die ThunderX_ST-Reihe maßgeschneidert für Storage-Szenarien ist. Die Cavium-SoCs sollen trotz ihrer hohen Leistung besonders kosteneffektiv zu Werke gehen. Erste Testmuster kündigte der Hersteller für das vierte Quartal 2014 an.

Weitreichende Partnerschaften

Parallel zur Vorstellung seines neuen ARMv8-Flaggschiffs gab Cavium auch eine ganze Reihe von Kooperationen bekannt, die sich um die Unterstützung der ThunderX-Prozessoren drehen. Mit an Bord sind unter anderem Oracle, American Megatrends, Gigabyte sowie das Fedora Project, OpenSuse, Canonical und das Open Compute Project.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu RZ- und Server-Technik

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:42730946)