Stromkreisschutz im Data-Center

Sensoren und Wandler schützen Netzwerk- und Datenports

Whitepaper Cover: LITTELFUSE Europe GMBH

Moderne Rechenzentren verzeichnen einen enormen Anstieg des Datenvolumens – und damit des Strombedarfs. Lesen Sie im Whitepaper, welche Lösungen es für den Stromkreisschutz gibt und welche Sensor- und Energieverwaltungskomponenten benötigt werden.

Moderne Rechenzentren müssen immer höhere Datenmengen von Millionen von Geräten verarbeiten. Um den ordnungsgemäßen Betrieb dieser geschäftskritischen Schaltzentralen aufrechtzuerhalten, benötigen Betreiber von Rechenzentren einen aktuellen Stromkreisschutz sowie Sensor- und Energieverwaltungskomponenten.
Dabei ist es wichtig, die unterschiedlichen Fehlertypen im Auge zu behalten. Nicht nur eine elektrostatische Entladung oder Überspannungen durch Induktion oder transiente Vorgänge können zu unerwünschten Effekten führen, sondern auch Kurzschlussströme und Überlast. Zudem sind Sensoren und Leistungswandler sowie weitere Geräte für einen effizienten und zuverlässigen Betrieb von Rechenzentren erforderlich.

Erfahren Sie im Whitepaper mehr über Lösungen 
  • für einen effektiven Überstrom- und Überspannungsschutz,
  • für Überwachung und Sensorik,
  • für einen sicheren Schutz von Netzwerk- und Datenports,
  • für unterbrechungsfreie Stromversorgungen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper! Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen. Interessante Einblicke wünscht Ihnen Ihr ELEKTRONIKPRAXIS-Team.

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung

Anbieter des Whitepapers

Littelfuse Europe GmbH

Julius-Bamberger-Straße 8A
28279 Bremen
Deutschland