Registrierungspflichtiger Artikel

Uptime Alliance ergänzt Netzwerküberwachung mit Umgebungsdaten Paessler und Kentix kombinieren Monitoring mit Sensortechnik

Redakteur: Ulrike Ostler

Der Netzwerk-Monitoring-Spezialist Paessler und die Kentix GmbH, Hersteller professioneller Smart Building Security-Produkte, sind Technologiepartner im Rahmen der „Paessler Uptime Alliance“. Paesslers PRTG Network Monitor liefert zusammen mit der „Multisensor“-Technik von Kentix auf einen Blick alle relevanten Informationen zu den IT-Komponenten im Unternehmensnetzwerk.

Firmen zum Thema

Die Allianz zwischen Paessler und Kentix soll die Anreicherung des Netzwerk-Monitoring um Umgebungsdaten aus dem Rechenzentrum ermöglichen. Ziel ist es, die Verfügbarkeit des IT-Equipment zu erhöhen.
Die Allianz zwischen Paessler und Kentix soll die Anreicherung des Netzwerk-Monitoring um Umgebungsdaten aus dem Rechenzentrum ermöglichen. Ziel ist es, die Verfügbarkeit des IT-Equipment zu erhöhen.
(Bild: Paessler/Kentix)

Das Netzwerk-Monitoring von PRTG lässt sich durch die Partnerschaft des 1997 in Nürnberg gegründeten Unternehmens Paessler mit Kentix um wichtige Daten zu physikalischen Gefahren in Raum und Rack erweitern. Denn mit „PRTG Network Monitor“ der Paessler AG überwachen Systemadministratoren Netzwerke, Systeme, Apps und Geräte in Echtzeit. Kentix wiederum liefert mit Multisensor zusätzlich Daten zur physischen Umgebung geschäftskritischer IT-Infrastrukturen. Nun werden über das Simple Network Management Protocol (SNMP) die gesammelten Werte der Kentix-Sensoren wie Luftfeuchtigkeit und Temperatur auch in PRTG verfügbar.