Hilfe in der Lagerlogistik KHT bietet mobile Stammdatenerfassung als Dienstleistung an

Redakteur: Ulrike Ostler

Ärgerlich, wenn die Stammdaten etwa im Web nicht mit der tatsächlichen Situation übereinstimmen. Die Kommissionier- und Handhabungstechnik GmbH (KHT) bietet jetzt einen mobilen Stammdatenservice an. Dabei erfolgt die einmalige oder wiederkehrende Aufnahme der Artikeldimensionen nach individueller Absprache in der Regel vor Ort beim Kunden.

Firma zum Thema

Stammdaten to go: Die Kommissionier- und Handhabungstechnik GmbH bietet mobile Stammdatenerfassung nun als Full-Service an.
Stammdaten to go: Die Kommissionier- und Handhabungstechnik GmbH bietet mobile Stammdatenerfassung nun als Full-Service an.
(Bild: KHT GmbH)

Es geht um eine Fixkosten-freie On-Site-Stammdatenerfassung ganzer Produktsortimente durch geschultes KHT-Personal. Die Mitarbeiter des Gelsenkirchener Maschinenbauunternehmens KHT kommen in der Regel mit einer, nach Anbieterangaben, vollautomatisierten Erfassungsstation „Multiscan“ vorbei. Auf Wunsch liefert KHT zusätzlich „hochwertige Produktfotos“ inklusive Freistellung für die Online-Verwendung.

Christina Bahlmann, Leitung der Kommissionier- und Handhabungstechnik GmbH, erläutert: „Fundierte Stammdaten sind essenziell für viele Lager-, Produktions- und Versandprozesse. Sie liefern die Grundlage, um die Abläufe entlang der Supply Chain zu optimieren und Automatisierungen anzustoßen.“ Das gelte vor allem im E-Commerce, da die Produktvarianz hier oft besonders hoch sei.

Mithilfe des Messgeräts „Multiscan“ lassen sich die Koordinaten erfassen. Außerdem ist es möglich dem Stammdatensatz auch Attibute wie „zerbrechlic“" oder „stapelbar“ hinzuzufügen.
Mithilfe des Messgeräts „Multiscan“ lassen sich die Koordinaten erfassen. Außerdem ist es möglich dem Stammdatensatz auch Attibute wie „zerbrechlic“" oder „stapelbar“ hinzuzufügen.
(Bild: KHT GmbH)

Multiscan ist ein mobiles Koordinatenmessgerät. Es ist für diese Aufgabe mit einem engmaschigen Infrarotlichtgitter sowie einer kalibrierbaren Waage ausgestattet und könne so selbst komplizierte Produktformen in Sekundenschnelle erfassen, so Bahlmann: „Sämtliche Details und die logistischen Anforderungen klären wir vorab, um den Prozess individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse zuzuschneiden. Unsere Kunden müssen lediglich die einzulesenden Artikel bereitstellen, den Rest erledigen wir.“

Neben den Abmessungen und dem Gewicht können weitere Verpackungseinheiten, Identifikationsfotos oder Handling-Attribute wie Zerbrechlichkeit oder Stapelbarkeit erfasst werden. „Saubere Stammdaten sorgen für Zeit- und Kostenersparnisse, flexiblere Prozesse und ermöglichen durch die Wahl von sendungsbezogenen Kartongrößen zudem eine Reduzierung des Verpackungsmaterials“, betont Bahlmann. Das zahle sich auch in Bezug auf eine nachhaltigere Versandlogistik aus.

(ID:47596437)