Suchen

Support und Enterprise-Funktionen bleiben kostenpflichtig GitHub steht jetzt für Teams kostenlos zur Verfügung - Private Repositories für alle

Autor: Thomas Joos

Microsoft stellt in GitHub jetzt auch private Repositories kostenlos zur Verfügung. Damit können Teams mit privaten Repositories arbeiten, ohne einen kostenpflichtigen Plan buchen zu müssen. Allerdings werden die kostenpflichtigen Abonnements nicht abgeschafft. Diese sind weiterhin notwendig, wenn Support oder erweiterte Funktionen benötigt werden.

Firmen zum Thema

Automatisierung im Rechenzentrum (Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay)
Automatisierung im Rechenzentrum (Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay)
(Automatisierung im Rechenzentrum (Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay))

Microsoft stellt  für alle GitHub-Accounts private Repositories mit unbegrenzter Mitarbeiterzahl zur Verfügung stellen. Alle Kernfunktionen von GitHub sind jetzt für alle kostenlos. 

CI/CD, Projektmanagement, Codeüberprüfung, Pakete und andere Funktionen können jetzt in GitHub kostenlos genutzt werden. Teams, die erweiterte Funktionen, Enterprise-Funktionen, wie SAML oder persönlichen Support benötigen, müssen aber weiterhin auf kostenpflichtige Angebote upgraden.

Außerdem senken wir mit sofortiger Wirkung den Preis unseres kostenpflichtigen Team-Plans von $9 pro Benutzer/Monat auf $4 pro Benutzer/Monat. Bestehende Kunden werden ihre Rechnungen künftig automatisch reduziert bekommen.

Die neuen Funktionen der kostenlosen GitHub-Version und ein Vergleich mit den kostenpflichtigen Plänen sind auf der Pricing-Seite von GitHub zu finden.

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist