Was können Großrechner-Werkzeuge von Drittanbietern?

Die wichtigsten Mainframe-Tools

Seite: 3/4

Firmen zum Thema

Kostensenkung durch Spezialprozessoren

Die führende Mainframe-Produktfamilie, IBMs System z Mainframes, setzen zweierlei Kategorien von Prozessoren ein: die so genannten Allzweckprozessoren (Common Processors oder CPs) und die so genannten Spezialprozessoren, darunter den System „z Integrated Information Processor“ (zIIP), den „z Application Assist Processor“ (zAAP) und „IFL“-Prozessoren (Integrated Facility for Linux). Der Leistungsverbrauch in MIPS-Einheiten fällt preislich mit Abstand am stärksten beim Einsatz der CPs ins Gewicht.

Mit einer proprietären Lösung mit der Bezeichnung „zPrime“ schickte sich vor einigen Jahren der Anbieter Neon an, Benutzern von IBMs z/OS-Mainframes Kostensenkungen von bis zu 80 Prozent zu ermöglichen. Die Neon-Technik lief darauf hinaus, dass ein Teil der anfallenden Berechnungen von IBMs eigenen Anwendungen von den Allzweck-Prozessoren (CP) auf die günstigeren Spezialprozessoren verschoben wurde.

Workloads wie DB2-Datenbanken, Java- und XML-Berechnungen liefen auf den Spezialprozessoren zur Höchstleistung bei einem Bruchteil der Kosten auf. IBM war damit nicht einverstanden und reichte gegen Neon eine Klage ein. Kurz daraufhin musste das Unternehmen im Zuge einer gerichtlichen Verfügung zPrime weltweit vom Markt nehmen und hat sich von der Niederlage nie wieder erholt.

Zweistellige Einsparungen bei den laufenden Kosten

Dennoch haben es einige Drittanbieter geschafft, die Marktnische der Mainframe-Optimierung mit legaler Software zu adressieren, die ihren Anwendern in vielen Fällen hohe zweistellige Einsparungen der laufenden Kosten beschert.

Linux auf IBM System z
Linux auf IBM System z
(Bild: IBM)

Mainframes, die IBM heute ausliefert, verdanken über 50 Prozent ihrer Rechenleistung den Spezialprozessoren, vor allem den IFLs (Integrated Facility for Linux). Selbst IBM gibt zu, dass jeder zweite Käufer von Mainframes auf andere Prozessoren außer den IFLs verzichtet.

(ID:43178561)