SAP System Copy sorgt für bessere Compliance Automatisierung von Systemkopien spart Zeit und Ressourcen im Rechenzentrum

Redakteur: Ulrich Roderer

SAP empfiehlt zwar die regelmäßige Erstellung von Systemkopien, stellt aber keine Werkzeuge dafür zur Verfügung. Da ein Großteil der Arbeiten manuell durchgeführt werden muss, kann die Erstellung von Systemkopien in Produktionsumgebungen oft mehrere Tage dauern. Tools wie die UC4 Workload Automation Suite automatisieren einen Großteil der Aufgaben und sorgen für eine revisionssichere Dokumentation.

Firmen zum Thema

SAP System Copy muss nicht zum Ohnmachtsanfall führen
SAP System Copy muss nicht zum Ohnmachtsanfall führen
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Erstellung von Sicherungskopien ist eine regelmäßig wiederkehrende Standardaufgabe. Automatisierte Backup-Lösungen führen diese Aufgaben selbständig durch. Doch bei der Erstellung einer SAP System Copy gelten andere Regeln: Standard ist heute im Unternehmensalltag vor allem der Betrieb mehrerer Systemumgebungen für Entwicklungs-, Test-, Trainings- oder Demozwecke.

Üblich sind dabei mindestens dreistufige Systeme, nicht selten laufen in Unternehmen aber auch Umgebungen mit vier, fünf oder mehr Systemen. Wichtige Voraussetzung für eine wirklichkeitsgetreue Testumgebung ist eine möglichst große Deckungsgleichheit zur Produktivumgebung – nur so lassen sich Ergebnisse aus dem Sandkasten auf die IT-Realität übertragen. Dieser Schritt ist klassisches Change-Management bezogen auf die IT.

Vor allem für SAP-Systeme ist eine Testumgebung wichtig, in der Änderungen oder Erweiterungen unter realistischen Bedingungen getestet werden können, ohne die unternehmenskritische Produktivumgebung zu gefährden. Kaum ein SAP-Verantwortlicher würde etwa ein neues Softwarewerkzeug oder eine neue Hardwarekomponente in einer aktiven Produktionsumgebung ausprobieren, das Risiko wäre unkalkulierbar.

Auch wenn dieser Prozess zu den regelmäßigen Abläufen im Rechenzentrum gehört, handelt es sich dabei nicht um reine Routine. Eine SAP System Copy kann durchaus Tage dauern, das machen Erfahrungswerte aus der Praxis deutlich.

Nicht selten verschlingt dieser Vorgang mit den Bordmitteln von SAP allein gleich mehrere Manntage, wobei ein Großteil allein auf die Anpassung der Datenbanktabellen entfällt. Die Schwierigkeiten bei diesem Vorgang und wie sich die Umsetzungszeit durch Einführung einer umfassenden Automatisierungslösung auf einige Stunden für die Datenbanktabellen reduzieren lässt, erläutert dieser Artikel am Beispiel der UC4 Workload Automation Solution.

(ID:2040494)