Suchen

Notfallschutz für virtuelle Server und Anwendungen

Wenn ein Backup nicht mehr reicht

Seite: 4/4

Firmen zum Thema

RPOs im Sekundenbereich

Die kontinuierliche Replikation arbeitet fast in Echtzeit und ermöglicht so RPOs im Sekundenbereich. Dabei kommt die Software komplett ohne Snapshots aus und beeinträchtigt deshalb auch nicht die Performance der Anwendungen. Da Zerto Virtual Replication auch den VMware vCloud Director unterstützt, kann der Service mit einem Virtual Data Center bei einem vCloud Provider kombiniert werden.

Damit steht dem Kunden ein fertig konfiguriertes Ersatz-Rechenzentrum zur Verfügung, das auch die Sicherheitsanforderungen einer Produktivumgebung erfüllt. Im Notfall sind die Ersatzsysteme in kürzester Zeit betriebsbereit, ohne dass erst stundenlang Netzwerkkonfigurationen geändert oder Backups eingespielt werden müssen.

Tabelle: Backup- und Disaster-Recovery-Lösungen haben unterschiedliche Funktionen.
Tabelle: Backup- und Disaster-Recovery-Lösungen haben unterschiedliche Funktionen.
(Grafik: Dunkel GmbH)

Um noch ein letztes Mal zu unserem Vergleich zurückzukehren: Ein Backup-Rechenzentrum ist wie eine Ersatzwohnung mit identischer Ausstattung, in der alles Wichtige noch einmal als Kopie vorhanden ist. Im Gegensatz zu einer Wohnung ist ein virtuelles Datacenter aber wesentlich platzsparender, weil ein Teil der Ressourcen erst bei Bedarf vollständig aktiviert wird.

Die meisten Replikationsprodukte bieten auch eine sogenannte „Seeding-Funktion“, das heißt, größere Maschinen können auf physische Speichermedien kopiert und zum Cloud Provider geschickt werden. Dann muss nur noch das Delta über das Internet synchronisiert werden. Nicht ganz unwichtig ist auch die Option, eine bestimmte Anzahl Wiederherstellungspunkte speichern zu können, denn manchmal lässt sich ein System mit dem zuletzt replizierten Stand nicht fehlerfrei starten.

Tests und Simulationen

Das Wichtigste beim Sichern und Replizieren der Daten ist aber deren Wiederherstellung. Genauso wie man regelmäßig seine Backups testen sollte, braucht man auch für das Disaster Recovery eine Möglichkeit, den Ernstfall und das Failover simulieren und testen zu können. Ohne regelmäßige Tests ist man sonst trotz aller Investitionen schnell wieder beim Prinzip Hoffnung. Eine ausführlichere Beschreibung von fünf Disaster-Recovery-Produkten für VMware finden Sie in einem Beitrag im Dunkel Blog.

(ID:42679097)