Oberösterreich regelt Scheduling auf dezentralen Systemen

Moderne Verknüpfung von Mainframe mit offener Server-Welt

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Integrierte Lösung für die Kontrolle und Archivierung von Logs

Job-Logs aus dem Host-Umfeld archiviert das Land Oberösterreich schon seit 25 Jahren mit Beta 92. Mit Einführung der Software werden nun auch die Jobs aus der offenen Welt zentral aufgezeichnet. Vor allem sind die Funktionen für Scheduling und Archivierung nun in einer Lösung integriert. Ist ein Non-z/OS-Serverjob für die ihm vorbestimmte Zeit gelaufen, erhält der Host den Logfile zurückübermittelt. Dieser wird in Beta 92 archiviert.

Weil Beta 92 EJM integraler Bestandteil von Beta 92 ist, deckt das Land Oberösterreich somit den kompletten Prozess des Anstoßens, der Kontrolle und der Archivierung von Job-Logs mit einer einzigen Lösung ab. Mit „reinen“ TWS-Mitteln wäre dies so nicht möglich.

Im Laufe der Zeit hat Beta Systems verschiedene Sonderentwicklungen für die Linzer erledigt: einen zusätzlichen Mail-Typ in SAP eingerichtet, um aus dem ERP-System Listen zu versenden, den File-Trigger so konfiguriert, dass nun auch das Triggern auf den Inhalt eines Directory möglich ist, nicht mehr nur auf den File-Namen. „Auf solche Spezialwünsche ist Beta Systems stets sehr schnell und kompetent eingegangen“, erklärt Peter Breitenberger.

Für die nähere Zukunft stehen weitere Anpassungen auf dem Wunschzettel, etwa die Übernahme von SAP-Skripten in Beta 92. Auch diese Anpassungen wird Beta Systems mit der gewohnten Zuverlässigkeit durchführen, ist man sich in der Linzer Verwaltung sicher.

(ID:43255648)