Elektronische Sicherheit und DCIM vereinfachen den Betriebsablauf und sparen Ressourcen

Elektronische Verschlüsse für die Rechenzentren von AKCP

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Einbau und Wirkung

Seit April 2012 hat AKCP den elektronischen Kipp-Drehhebelverschluss für Server-Schränke in die bestehenden DCIM-Lösungen integriert. Der komplette Implementierungsvorgang konnte in nur zwei bis drei Wochen abgeschlossen werden. Zudem hatten mehrere AKCP-Kunden bereits Southco-Verschlüsse im Einsatz und mussten keine neuen Verschlüsse kaufen.

Nach der Integration der Southco-Verschlüsse in die DCIM-Lösungen von AKCP kann der Rechenzentrum-Dienstleister das Sicherheitssystem nun einfach zentral verwalten. Wenn Kunden oder Besucher Zugang zu bestimmten Standorten oder Servern innerhalb der Infrastruktur erhalten möchten, kann der Facility Manager die Tür fernbetätigt öffnen, anstatt persönlich zu dem entsprechenden Bereich zu gehen.

Außerdem machen integrierte Lösungen eine Echtzeit-Überwachung innerhalb der Räumlichkeiten möglich. Bei einem Alarmsignal werden die Mitarbeiter sofort durch das Alarmsystem benachrichtigt. So sind die auf den Servern gespeicherten Daten optimal gesichert.

Der Marktanteil steigt

AKCP profitiert zugleich auch von dem einfachen Berichtsystem. Die integrierten Lösungen können schnell ein Zugangsprotokoll und eine Zusammenfassung aller Aktivitäten generieren. Dies bedeutet eine erhebliche Einsparung von Ressourcen, da die Erstellung des Berichts und die optimale Planung des Vorgangs nicht manuell erfolgen müssen.

Charles Meyer, Senior Hardware Engineer bei AKCP, beschreibt den Effekt: „Wir schätzen Southco's breites Produktangebot, da unsere Kunden von uns erwarten, dass wir vielfältige Verschlüsse, Sensoren und Software-Tools integrieren. Dadurch, dass wir in der Lage sind, über ein- und dasselbe Unternehmen sowohl traditionelle Verschlüsse und Scharniere als auch elektronische Verschlüsse für Server-Schränke anzubieten, wird der Bestellvorgang komfortabler. Außerdem wird so die Sicherheit verbessert, und wir werden bei der Einhaltung der Unternehmensrichtlinien und gesetzlichen Vorschriften unterstützt.“

AKCP konnte mit der Integration von Southco's elektronischen Verschlüssen in seine DCIM-Lösungen seinen Marktanteil beträchtlich steigern. „Mit unseren Komponenten für die Türsteuerung und für die Server-Schrankkontrolle versetzen wir unsere Kunden in die Lage, ihre Sicherheitsmaßnahmen im Rahmen des vorhandenen Budgets zu erweitern, sagt Reid. „Southco’s Produkte für die Sicherheit liefern uns die Sicherheitsstufe, die ein Rechenzentrum-Dienstleister benötigt. Außerdem können wir unsere Ressourcen besser einsetzen, um unseren Kunden hochwertigere Serviceleistungen anzubieten, anstatt uns mit dem Erreichten zufriedenzugeben.”

(ID:43208337)