Suchen

System Center Virtual Machine Manager 2008, 2008 R2, and 2008 R2 SP1 Configuration Analyzer

Tool-Schau: Configuration Analyzer von Microsoft SCVMM

Seite: 2/4

Firmen zum Thema

Die Systemvoraussetzungen für VMMCA

Die Systemvoraussetzungen des SCVMM sind Server mit 64-Bit-Prozessor, 2 Gigabyte RAM und mindestens 200 Gigabyte freier Festplattenplatz. Als Betriebssystem für SCVMM müssen Unternehmen Windows Server 2008 inklusive Hyper-V betreiben, besser Windows Server 2008 R2. Außerdem benötigt SCVMM .NET Framework 2.0 und .NET Framework 3.0.

Diese integriert der Installations-Assistent des SCVMM automatisch auf dem Server. In dieser Datenbank speichert der VMM-Server beispielsweise die Leistungs- und Konfigurationsdatei und die Einstellungen der einzelnen virtuellen Computer.

Für größere Umgebungen unterstützt SCVMM aber auch die Standard- oder Enterprise-Edition von Microsoft SQL Server 2008. In diesem Fall müssen „SQL Server 2008“ auf einer eigenständigen Maschine installiert und lizenziert sein.

Unterstützung für Powershell

Da SCVMM auch die Windows-Powershell unterstützt, muss diese ebenfalls auf dem Server installiert sein. Gleiches gilt auch für „Microsoft Windows Remote Management“ (WinRM).

Für das Web-Portal von SCVMM benötigen Unternehmen außerdem die „Internet-Informationsdienste 7.0/7.5 (IIS), die in „Windows Server 2008 R2“ enthalten sind. Voraussetzung ist außerdem eine „Active Directory“.

SCVMM verwendet die Authentifizierungsinformationen von Active Directory. Hier reichen auch Umgebungen mit „Windows Server 2003“. SCVMM setzt zudem nicht die Migration der Domänen-Controller zu Windows Server 2008 R2 voraus.

weiter mit: Einbinden des Tools Operation Manager

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:30438280)