Suchen

CoolControl von Daxten hilft bei der Ausmerzung von thermischen Schwachstellen im RZ

Sechs kostengünstige Möglichkeiten zur Optimierung der Kühlungseffizienz

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Optimierte Kühlluftführung im Doppelboden

Neu im Programm von Daxten sind die CoolControl Luftführungssysteme, mit deren Hilfe die Strömungsräume im Doppelboden unter den Racks verkleinert, die erzeugte Kühlluft kanalisiert und auf kürzestem und schnellstem Wege zu den Öffnungen im Kaltgang befördert werden. Dazu werden die Doppelbodenträger und – sockel einfach mit Begrenzern aus Kunststoff verkleidet. Aufgrund des erhöhten Drucks und der gesteigerten Strömungsgeschwindigkeit der kalten Luft kann die Leistung der Cooling-Systeme gedrosselt und somit Energie eingespart werden.

Hochdurchlässige Lüfterplatten

Damit die durch die Begrenzer kanalisierte Luft gezielt und mit hohem Druck aus dem Doppelboden in den Kaltgang und schließlich zu den Rackfronten strömen kann, ist es erforderlich, an den Austrittstellen einen optimalen Luftdurchlass im Doppelboden sicherzustellen. Dafür hält Daxten die neuen CoolControl Lüfterplatten bereit, die eine hohe Luftdurchlässigkeit von bis zu 65 Prozent aufweisen. Dank eines speziellen Rost- und Lamellendesign wird die Kühlluft komprimiert und mit hohem Druck zur Hardware in den oberen Rackregionen geführt.

Versiegelung von Kabelführungen und Einlässen

Neben den erforderlichen Luftaustritten gibt es auch weitere Öffnungen im Doppelboden, über die die künstlich erzeugte Kaltfluft entweicht. Gemeint sind beispielsweise Kabeldurchführungen oder Rohrleitungen. Je nach Größe des Rechenzentrums und Zahl der Doppelbodeneinlässe können hier mehr als 30 Prozent der erzeugten Kühlluft verloren gehen. Mit CoolControl Doppelbodenabdichtungen soll dies der Vergangenheit angehören. Diese bestehen aus einem soliden Rahmen mit zwei einander zugewandten Kunststofffaser-Reihen, die Kabel und anderes durch den Doppelboden geführtes Equipment lückenlos umschließen, Einlässe zuverlässig abdichten und so ein Entweichen von Kühlluft verhindern.

Kontinuierliche Überwachung via Sensoren

Als weitere Lösungen zur Erhöhung der Energie- und Kosteneffizienz im Rechenzentrum bietet Daxten Systeme zur konsolidierten Sensor-Überwachung der Umgebungsparameter, ein Planungs- und Visualisierungstool von Avocent zur optimalen Nutzung vorhandener Raum-, Kühlungs- und Power-Kapazitäten sowie eine physisches Stromverteilungssystem per Schiene, das Stromkabel im Doppelboden eliminiert.

(ID:2042567)