Ein Kommentar zur Datenbank-Mode

Alles NoSQL oder was? Zur Zukunft der relationalen Datenbanken

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Wie steht es mit SQL?

SQL wird seit 25 Jahren als Standard verwendet. Es genießt in der Branche eine starke Verbreitung, und es gibt ausgereifte Tools, um eine hohe Produktivität zu erzielen. SQL ist seit Jahrzehnten die Standardlösung der Datenbankwelt und bietet Unternehmen eine flexible, standardisierte Schnittstelle für den Zugriff auf ihre Daten. NoSQL-Technologien entstanden aus der Notwendigkeit heraus, eine Skalierung ohne den Overhead von SQL zu erreichen.

Jedoch darf aber nicht vergessen werden, dass man für eine solche Skalierung einen Preis zahlt – und oft einen sehr hohen. Häufig lassen NoSQL-Systeme nämlich die Flexibilität, einfache Administration und produktiven Entwicklungsmöglichkeiten von SQL-Systemen vermissen. Wenn Sie ein großes Unternehmen sind und eine sehr große Lösung benötigen, sind Sie vielleicht bereit, diese hohen Kosten dafür auch zu tragen, aber was ist mit den sogenannten „normalen“ Unternehmen?

Wollen Sie programmieren?

Ein Beispiel: Je nach gewählter NoSQL-Datenbank erhalten Sie vielleicht eine bessere Leistung, eine bessere Skalierung der Schreibzugriffe oder eine Datenbanksprache, die sich besser mit der Sprache Ihrer Applikation verträgt. Andererseits kann es aber sein, dass die Datenbanksprache weniger Ausdrucksmöglichkeiten oder Flexibilität bietet oder dass die NoSQL-Datenbank weniger gleichzeitige Zugriffe erlaubt oder dass ihre Dauerhaftigkeit („Durability“) nicht garantiert ist.

Wären Sie bereit, ein Programm („Concurrency“) zu schreiben, um einen Report aus Ihrer Datenbank abzurufen? Könnten Sie damit leben, nur ein begrenztes Sprachangebot für den Zugriff auf Ihre Daten nutzen zu können?

Viele NoSQL-Datenbanken bieten keine ACID-Garantien im Hinblick auf Leistung und Skalierung. Dies kann für Ihre spezifische Aufgabe in Ordnung sein, muss es aber nicht. Und falls dies nicht der Fall ist, müssten Sie die benötigten Concurrency- und Durability-Merkmale per Software in ihre Applikation oder Middleware integrieren. Eine solche Implementierung kann jedoch eine komplexe und schwierig zu testende Angelegenheit sein.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:42367421)