Hacker-Angriffe und IT-Sicherheitsgesetz

Interview: Mehr Schutz für die Behörden-IT

Seite: 4/4

Firmen zum Thema

Wo liegt – aus Ihrer persönlichen Sicht – derzeit das drängendste Problem, wenn es um IT-Sicherheit in Deutschland geht?

Hacker-Angriffe auf Behörden und Ministerien
Bildergalerie mit 141 Bildern

Brigitte Zypries: Mir ist besonders wichtig, das Thema IT-Sicherheit in Unternehmen weiter voranzubringen, denn diese kommen heute ohne Informationstechnologien im Geschäftsbetrieb nicht mehr aus. Dazu wollen wir das Angebot der Initiativen „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ weiter ausbauen. Wichtig ist insbesondere auch eine bessere Koordinierung von Schutz- und Abwehrmaßnahmen gegen IT-Vorfälle und die Bereitstellung zeitnaher, aktueller und praxisorientierter Informationen durch staatliche Stellen wie das BSI. Das IT-Sicherheitsgesetz bietet insoweit einen konkreten Lösungsansatz.

Sebastian Schreiber: Noch immer wird IT-Security sträflich vernachlässigt. Noch immer wird zu viel über Policies, Verträge, Compliance und Datenschutz gesprochen und geschrieben anstatt Netze, Web-Applikation und Server wirklich sicher zu machen. Noch immer kommen nur ganz wenige Vorfälle an die Öffentlichkeit. Oft werden Vorfälle sogar vor dem eigenen Management verschwiegen.

Beim Hacker-Angriff auf den Bundestag war das glücklicherweise anders: Es kam zu einer öffentlichen Diskussion über diese wichtige Thema. Es wäre schön, wenn wir nun im zweiten Schritt von der Diskussion zu deutlich mehr konkreten Maßnahmen kommen. Ich würde mir wünschen, dass mehr elektronische Kommunikationswege verschlüsselt und so endlich eMails sicher transportiert werden. Hier kann jeder Nutzer relativ einfach selbst tätig werden. Und ich würde mir wünschen, dass Unternehmen die Sicherheit ihrer Systeme regelmäßig unter Einsatz von Penetrationstests messen und etwaige Schwachstellen beheben – und zwar bevor es zu einem Sicherheitsvorfall kommt.

Das Interview führte Dr. Oliver Grasmück.

Mehr Informationen zum IT-Sicherheitsexperten Syss GmbH finden Sie online.

(ID:43477002)