Alternative Energien plus Analytik plus optimierter IT-Betrieb

HP Forschungsprojekt: Net-Zero-Energy-Rechenzentrumsarchitektur

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Die Schlüsselpunkte für ein Zero-Energy-Rechenzentrum

  • Reduzieren des Bedarfs an Ressourcen während der Auslieferung von Services: dazu gehört ein integriertes Management von Strom, Kühlung und IT. HP strebt eine 30prozentige Reduzierung des Stromverbrauchs dabei an.
  • Ausnutzen von erneuerbaren Energien auf der Site: Einsetzen von sogenannten Strom- und Kühlungs-Micronetzen, die die Flexibilität des Betriebs erhöhen.
  • Integration von Versorgung mit Bedarf: Reduzierung der Abhängigkeit vom Stromnetz sowie eine Gesamtkostenreduktion von 80 Prozent.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu RZ- und Server-Technik

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:33914410)