Auch in der Anbindung von Datacenter ist neutral nicht immer neutral

Ein Sixpack an Tipps für ein Carrier-neutrales RZ

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

2. Achten Sie auf Vielfalt!

Auch die Vielfalt der Infrastruktur sollte bei der Entscheidung berücksichtigt werden. Der Betreiber eines Rechenzentrums mag Zugang zu mehreren Carriern haben, aber dieser erfolgt möglicherweise über einen einzigen Zugangspunkt oder ein und dieselbe Verbindung.

Ein Zugangspunkt reicht nicht, wenn ein Rechenzentrum die Datenleitungen sichern will.
Ein Zugangspunkt reicht nicht, wenn ein Rechenzentrum die Datenleitungen sichern will.
(Bild: Suprijono Suharjoto / Fotolia.com)

Dabei muss man wissen, dass ein Zugang über nur eine Verbindung bedeutet, dass die Anbindung auch komplett von dieser einen Verbindung abhängt und somit nicht sonderlich belastbar ist. Sollte diese eine Verbindung einmal ausfallen, wäre der Zugang zu allen Carriern auf einmal gestört.

Es ist daher sinnvoll, ein Rechenzentrum auszuwählen, dass viele verschiedene Zugangspunkte bietet und Carriern die Möglichkeit gibt, ihre eigene Infrastruktur am Standort zu installieren. Das ist auch dann der Fall, wenn nur ein oder zwei Carrier genutzt werden, um andere zu unterstützen.

3. Setzen Sie auf zukunftssichere Flexibilität!

Denken Sie sowohl an Ihre kurzfristigen als auch an Ihre langfristigen geschäftlichen Ziele. Zurzeit benötigen Sie vielleicht nur zwei Carrier, aber werden Ihre Anforderungen in drei Jahren noch die gleichen sein? Vielleicht wollen Sie dann zu einem anderen Carrier wechseln oder neue Services nutzen?

Sie brauchen also einen Rechenzentrumsanbieter, der nicht nur Ihre aktuellen Anforderungen erfüllt, sondern so flexibel ist, dass er auch Ihren zukünftigen Bedürfnissen gerecht werden kann. Anstatt also eine schnelle Entscheidung zu treffen, mit der Sie dann fünf oder zehn Jahre lang leben müssen, achten Sie lieber darauf, dass Ihr Anbieter ein Angebot bereit hält, dass auch zu Ihrer zukünftige Kommunikationsstrategie passt und bei dem Sie die Wahl der Carrier auch im Nachhinein noch ändern können.

(ID:42900865)