Das neue Microsoft-Betriebssystem: Bessere Virtualisierung und effizienter Speicher

Windows Server 2016 im Rechenzentrum

Seite: 4/4

Anbieter zum Thema

Einsatz für den Network Controller

Der neue Network Controller-Dienst erlaubt die zentrale Verwaltung, Überwachung und auch Konfiguration von Netzwerkgeräten. Anbinden lassen sich physische Netzwerkgeräte, aber auch virtuelle Netzwerke sowie Netzwerke in Microsoft Azure. Neben Hardware lassen sich auch Softarebasierte Netzwerkdienste verwenden.

Der Network Controller bietet zwei verschiedene APIs. Eine API, die mit den Endgeräten kommuniziert, und eine API, mit der Administratoren zur Verwaltung kommunizieren. Mit dem Network Controller lassen sich folgende Bereiche zentral konfigurieren und überwachen:

  • Hyper-V-VMs und virtuelle Switches
  • Physische Netzwerk-Switches
  • Firewall-Software
  • VPN Gateways
  • Routing and Remote Access Service (RRAS) Multitenant Gateways
  • Load Balancers

Administratoren können auch Firewall-Regeln für VMs erstellen und überwachen. Der neue Dienst kann die Kontrolle über alle virtuellen Switches s im Netzwerk übernehmen. Auch virtuelle Netzwerkkarten lassen sich steuern sowie Server, die Teil eines Windows Server Gateway-Clusters sind. Auf diesem Weg lassen sich Rechenzentren verknüpfen und in gehosteten Umgebungen die Netzwerke verschiedener Abonnenten verbinden.

Network Controller kann in auch SNMP-Daten erfassen und erkennt den Status von Verbindungen, Neustarts und den Status einzelner Geräte. Administratoren können dadurch auch Geräte gruppieren, zum Beispiel Switches in einem Rechenzentrum.

Das Fazit des Autors:

Windows Server 2016 bietet eine Flut an Neuerungen. Die wichtigsten Neuerungen sind sicher die zahlreichen Features für die Erstellung eigener Cloud-Infrastrukturen. Die neuen Storage-Funktionen bieten die Möglichkeit Software Defined Storage mit Windows Server 2016 zur Verfügung zu stellen und den Speicher auch besser im Griff zu behalten. Vor allem Rechenzentren profitieren von den neuen Funktionen.

* Thomas Joos ist frei Autor, Verfasser zahlreicher Fachbücher und betreibt auf DataCenter-Insider "Toms Admin-Blog".

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu RZ- und Server-Technik

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43378350)