Suchen

Gartner-Prognose für 2013 und 2014 Wie sich die einzelnen IT-Segmente entwickeln sollen

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Katrin Hofmann / Katrin Hofmann

Die Analysten von Gartner blicken mit Zuversicht auf das laufende IT-Jahr. Ihnen zufolge könnten die Ausgaben in sämtlichen Bereichen wachsen, wenn auch unterschiedlich stark.

Firma zum Thema

Für Telekommunikations-Services geben Kunden das meiste Geld aus.
Für Telekommunikations-Services geben Kunden das meiste Geld aus.
(Bild: VBM-Archiv)

Gemäß den Marktforschern von Gartner könnten die IT-Investitionen, die 2013 rund um den Globus getätigt werden, um 4,1 Prozent im Jahresvergleich steigen. Damit sollen sie in diesem Jahr, trotz wirtschaftlicher Unsicherheiten, rund 3,8 Billionen US-Dollar erreichen.

Allen voran sollen sich die Ausgaben für Geräte, einschließlich PCs, Tablets, mobilen Telefonen und Druckern, den Analysten zufolge besonders verbessern – trotz schwächelndem PC-Markt und einem leichten Rückgang bei den Drucker-Investitionen. Die Geräte-Ausgaben könnten – vorangetrieben durch Premium-Mobile-Phones – dieses Jahr 718 Milliarden US-Dollar erreichen. Allerdings gehen die Analysten davon aus, dass mittelfristig die Wachstumsraten sinken könnten.

Der Enterprise-Software-Markt soll in diesem Jahr um 6,4 Prozent auf 297 Milliarden US-Dollar zulegen. Im kommenden Jahr könnte dieses Marktsegment sogar um 6,7 Prozent wachsen und damit auf 316 Milliarden US-Dollar anwachsen.

Der IT-Services-Markt wiederum ist sowohl in diesem als auch im kommenden Jahr mit geschätzten 918 beziehungsweise 963 Milliarden Euro zweitstärkstes Marktsegment. Das Wachstum soll sich auf 4,5 Prozent im Jahr 2013 und 4,9 Prozent 2014 belaufen.

Die höchsten Ausgaben werden demnach dank Mobile-Data-Services, die die sinkenden Ausgaben für Sprachdienste kompensieren, mit TK-Services erzielt. 1,7 Billionen US-Dollar sollen 2013 umgesetzt werden. Das entspräche einem Zuwachs in Höhe von zwei Prozent. Im kommenden Jahr sollen die Ausgaben sogar um 2,4 Prozent höher ausfallen.

Bei Data-Center-Systemen rechnet Gartner mit einem Ausgabeplus in Höhe von 3,7 Prozent (2013) beziehungsweise vier Prozent (2014). Damit könnten dieses Jahr weltweit etwa 146 Milliarden US-Dollar in dieses IT-Segment fließen. □

(ID:38940480)