Berater und Anwender schätzen die IT-Welt unterschiedlich eindeutig

Welches Wissen ist notwendig?

| Autor / Redakteur: Ludger Schmitz / Ulrike Ostler

Daten sind das Öl und BI die Raffinerie des Jahrhunderts - sagt msg.
Daten sind das Öl und BI die Raffinerie des Jahrhunderts - sagt msg. (Bild: Nutsch / pixelio.de)

Normalerweise werden Umfragen so angelegt, dass die Ergebnisse der Erwartungshaltung des Fragenden oder Auftraggebers entsprechen. Manchmal aber gibt es Überraschungen.

Insgesamt 700 IT-Fachkräfte, quer durch die Bank vom CIO bis zum Admin, hat das IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen msg befragt, auf welchen Gebieten sie Fachwissen jetzt sowie in fünf Jahren für wichtig halten. Das Ergebnis entsprach keineswegs der Erwartungshaltung.

Für die aktuelle Situation nannten die Fachkräfte Datenbanken, IT-Architekturen, IT-Security und Projektmanagement als die wichtigsten Skills. Zur Überraschung von msg kam Business Intelligence nur auf den vorletzten Platz. Nicht viel anders sah es bei der Frage aus, welches Wissen in fünf Jahren wichtig sein dürfte. Hier standen IT-Architekturen und -Security auf den vorderen Plätzen, und wieder landete BI unter ferner liefen.

Ist BI das "skill gap" in der IT?

Das findet die msg gar nicht richtig und bedauerlich. Denn sie ist der Ansicht, dass IT-Architekturen, Datenbanken, Business Intelligence und IT-Sicherheit – in dieser Reihenfolge – die wichtigsten Kenntnisse sein sollten. Prompt moniert msg in einer Presseerklärung ein „Skill Gap in der IT“.

Dass Businesss Intelligence „früher mal ein Modewort“ war, gesteht Ralf Engelschall, Leiter Applied Technology Research bei msg, ein. Vielleicht werden nach dem Ende des Hypes BI „fälschlicherweise als unwichtig angesehen“. Dabei seien Daten das Öl des 21. Jahrhunderts und Business Intelligence die Raffinerie.

* Ludger Schmitz ist freiberuflicher Journalist in Kelheim.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44434620 / Software on premise)