Nutzen für Unternehmen

Vor und Nachteile von Virtualisierungsarchitekturen

01.07.2008 | Autor / Redakteur: DataCenter-Insider.de / Achim Karpf

Desktop-Virtualisierung sorgt auch für eine bessere Auslastung der Server im Rechenzentrum
Desktop-Virtualisierung sorgt auch für eine bessere Auslastung der Server im Rechenzentrum

Management

Während Software-Entwickler die Partitionierung für die Entwicklung einsetzen und multiple Umgebungen einrichten, entsteht ein noch größerer Nutzen für viele Unternehmen dadurch, dass jede virtuelle Desktop-Session von der physikalischen Hardware unabhängig ist und deshalb leicht zu verschieben und zu skalieren.

Durch die Kapselung ist jede virtuelle Maschine in einem kleinen Satz von Dateien abgelegt, der von der physikalischen Hardware unabhängig ist. Da alles auf einem Server gespeichert ist – einschließlich des Hardware-Setups, der BIOS-Konfiguration, des Speicherzustandes, des Festplatteninhaltes und der CPU – können IT-Administratoren die virtuellen Maschinen einfach kopieren, speichern und verschieben, wo immer und wann immer es notwendig ist. Sie müssen dazu nur einige Dateien bearbeiten.

Folglich kann eine ganze Arbeitsgruppe in wenigen Stunden konfiguriert und eingerichtet werden.

Zuverlässigkeit

Bei virtuellen Maschinen, die voneinander isoliert sind, beeinflusst der Systemabsturz oder Ausfall einer virtuellen Maschine die anderen VMs auf demselben Server nicht. Viren und Würmer, die eine Partition infizieren konnten, sind auf dieser einen virtuellen Maschine isoliert. Es ist so, als ob jede virtuelle Maschine auf einem separaten physischen System liefe. IT-Verantwortliche können Ressourcen-Kontroll-Tools wie VMware Virtual Center verwenden, um eine Leistungsisolierung vorzunehmen.

Administratoren können minimale und maximale Ressourcengrenzen für jede virtuelle Desktop-Sitzung angeben, um sicherzustellen, dass keine virtuelle Maschine andere VMs auf demselben Server durch übermäßige Nutzung von Ressourcen behindert. Man kann sagen, dass ein Fehler auf einem VDI-Desktop keinen anderen Desktop beeinflussen kann.

Herstellerunabhängigkeit

Weil virtuelle Maschinen auf der Virtualisierungsebene laufen, sehen sie nur die virtuelle Hardware, die von der Virtualisierungs-Software simuliert wird.

Diese virtuelle Hardware ist immer dieselbe, unabhängig vom physikalischen Server. Folglich kann eine virtuelle Maschine theoretisch auf jedem handelsüblichen x86-Server laufen. Damit werden die Fesseln gesprengt, die bisher zwischen dem Betriebssystem, der Hardware und den Anwendungen bestanden und so die Optionen bei der Wahl der Hardware eingeschränkt haben. Zudem beeinflusst ein Wechsel der Hardware-Plattform die Anwender auf ihrem Desktop in keinster Weise.

Fazit

Die Aufrüstung von traditionellen PCs mit leistungsfähigen und kosteneffizienten virtualisierten Alternativen ist für viele Unternehmen ein guter Ansatz zur Optimierung der Business-Prozesse.

Besonders wenn die Budgets und die Ressourcen knapp sind sowie Sicherheitsaspekte mitspielen, ist die Konsolidierung der Desktop-Umgebung durch Virtual-Desktop-Infrastrukturen im Rechenzentrum eine sinnvolle Lösung.

Mit Hilfe der VMware Virtualisierungstechnik im DataCenter und Thin Clients von Wyse, Igel, Neoware oder IBM auf dem Schreibtisch kann VDI Unternehmen dabei helfen, Wartungs- und Supportkosten zu reduzieren, während Benutzer dieselbe Desktop-Umgebung nutzen wie auf klassischen PCs. Mit diesem Ansatz können Unternehmen sichere, isolierte Desktops bereitstellen, die immer aktiv, von überall erreichbar, schnell einzurichten und einfach zu administrieren sind.

Inhalt des Artikels:

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2014077 / Virtualisierung)