Ob Handy oder Datacenter – VMware virtualisiert ganze IT-Universen

VMworld Europe 2013: End-User-Computing und hybride Rechenzentren

| Redakteur: Ulrike Ostler

VMware-Chef Pat Gelsinger über die Säulen einer virtualisierten (IT-)Zukunft.
VMware-Chef Pat Gelsinger über die Säulen einer virtualisierten (IT-)Zukunft. (Bild: VMware)

Okay, die Hauptankündigungen von VMware zum Software Defined Datacenter (SDDC), Hybrid-Cloud- und zum End-User-Computing und zur Automatisierung, die das Ganze mit Kleber und Schmieröl versieht, ließ der Hersteller zur VMworld 2013 in San Franzisko heraus. Doch auch das europäische Pendant mit rund 8500 Teilnehmern hielt einige News bereit. Hier die Favoriten.

Die erste Ankündigung auf der VMworld 2013 Europe: VMware kauft Desktone Inc., ein Pionier in Sachen Desktop as a Service (DaaS). Wie Martin Niemer erläutert, bietet das 2007 gegründete, in Boston beheimatete Unternehmen das „führende Framework“ in diesem Bereich an, so dass Kunden ihren Desktop bei dem Hersteller betreiben lassen können, die Produkte aber auch an OEMs verkauft werden, zum Beispiel Dell.

Fast alles ist möglich, ....
Fast alles ist möglich, .... (Bild: VMware)

Nun soll das Desktone-Angebot mit „Horizon View“ verheiratet werden dem Desktop-Virtualsieirungs-Tool von VMware. Sanjay Poonen, Executive Vice President und General Manager für den Bereich End-User-Computing drückt das so aus: „Mithilfe der Desktone-Platform kann VMware die Bereitstellung von DaaS in unserem Netz aus mehr als 11.000 Service-Provider-Partnern deutlich beschleunigen.“

Ohnehin ist das Framework bereits für die VMware-Produkte „vCloud“, „vShphere“ und View zertifiziert. Es bietet insbesondere „Multi-Tenancy“, also die Möglichkeit separater virtueller Umgebungen für verschiedenen Mandanten, Selsf-Service-Funktionen, um die Desktops zu provisionieren und eine Grid-basierte Architektur, die eine enorme Skalierbarkeit über verschiedenen Standorte hinweg garantiert. Zugrunde liegt eine Open-Source-Technik, die insbesondere von Gebühren an Microsoft und anderer Software-Management-Hersteller befreit.

Link:Neuigkeiten zu DaaS Strategy vonVMware mit Sanjay Poonen, Executive Vice President und General Manager, End-User Computing bei VMware

Inhalt des Artikels:

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42367185 / Virtualisierung)