Auch eine disruptive Technik hat Wurzeln in der Vergangenheit, Teil 2

Viele Hoffnungsträger drängen auf den Halbleiterthron

Seite: 4/4

Firmen zum Thema

  • Experten erwarten, dass bei Einführung von 3D-Flash die Strukturgröße zunächst größer sein wird als die dann übliche Strukturgröße für Flash in Planartechnik (2D). Die Hersteller werden sich erst später an die kleineren Strukturgrößen herantasten. 3D-NAND soll also in 2X-Technik beginnen und zwei oder drei Jahre später in 1X-Technik weitergeführt werden. Danach wird über PCM oder RaceTrack spekuliert.
  • RaceTrack ist eine bei IBM entwickelte weitere sequenzielle Speichertechnik, ähnlich wie sehr viel früher Blasenspeicher ("bubble memory") oder Twistor.
  • Toshiba will Muster von BiCS in 2013 zur Verfügung stellen. Die Chips werden in 16-Lagen-Technik hergestellt. Die Serienproduktion soll dann in 2015 beginnen. Weitere Verdoppelungen der Speichermenge sind in Planung.
  • Toshiba zeigt, dass in seinen "normally off" STT-MRAMs bis zu 90 Prozent weniger Strom verbraucht wird als mit herkömmlichen STT-MRAMs.
  • Mehr als zwei Dutzend Firmen forschen und experimentieren mit PRAM (PCM).
  • Schon 2008 wurden verschiedene Kohlenstoffarten, wie amorphes Carbon, isolierter Kohlenstoff und Carbon-Nanoröhrchen auf ihre Eignung als Speichermedium untersucht. Damals zeigte isolierter Kohlenstoff die besten Eigenschaften (große Widerstandsänderung). Carbon-Nanoröhrchen erwiesen sich in 2009 ebenfalls als gut geeignet. Test-Wafer aus amorphem Carbon in Scheiben von 200 mm oder 300 mm Durchmesser kann man in verschiedenen Ausführungen kaufen.

Bei so vielen möglichen Varianten werden zwangsläudig viele "Fußkranke" an den Konkurrenz scheitern. Bekanntere Beispiele für nicht realisierte, aber über viele Jahre immer wieder nach vorn geschobene Kandidaten waren Magnetblasenspeicher oder IBMs Versuch mit der "Nanolochkarte" Millipede.

Hermann Strass ist Berater für neue Technologien, insbesondere für Bus-Architekturen, Massenspeicher und Netzwerke. Er ist in verschiedenen nationalen und internationalen Normungsgremien tätig. Hermann Strass ist Autor von Büchern und Zeitschriftenartikeln und er organisiert Seminare.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

(ID:38467390)