Aktuelle Themen der Messtechnik für Profis: Fachtagungen von Viavi Solutions in Berlin, Frankfurt und München

30.08.2017

Viavi informiert im Oktober auf Fachtagungen in Berlin (16.10.2017), Frankfurt (18.10.2017) und München (20.10.2017) über aktuelle Themen rund um RF/Fiber-Optik/Ethernet sowie die dazugehörige Messtechnik.

Viavi informiert im Oktober auf Fachtagungen in Berlin (16.10.2017), Frankfurt (18.10.2017) und München (20.10.2017) über aktuelle Themen rund um RF/Fiber-Optik/Ethernet sowie die dazugehörige Messtechnik von Viavi. Interessenten können sich direkt auf der Webseite von Viavi zu den Terminen anmelden: https://comms.viavisolutions.com/lp-cmp?cp=vi50701&th=std&lang=de&_ga=2.33088126.1543066901.1503298843-652981165.1496395933&brw=pushsafari
 
Ein Thema der Fachtagung ist der steigende Kosten- und Zeitdruck sowie der vermehrte Einsatz von Glasfasern, der immer vielseitigere und effizientere Testlösungen für die Installation, Inbetriebnahme und Wartung von Mobilfunkbasisstationen erforderlich macht. Das Referat zum Thema zeigt auf, wie die Effizienz beim Testen von Kabel- und Antenneninstallationen verbessert werden kann und wie sich unnötige Mastbesteigungen zur Erkennung von passiver Intermodulation oder bei der Suche nach Interferenzen vermeiden lassen. 
 
Ein weiteres Thema sind die Folgen der rasanten Entwicklung bei den Übertragungsraten. 100 Gigabit Ethernet ist heute in Weitverkehrsnetzen Standard, 400 Gigabit Ethernet kündigt sich an. Zudem halten andere Bitraten wie 25G / 50G Einzug. Der Vortrag zum Gegenstand erläutert, was Messtechnik leisten muss, um diese Netze auf einem hohen Qualitätsstandard zu halten. Dabei werden optische Messverfahren und auch die Ethernet-Messtechnik betrachtet. 
 
Ebenfalls behandelt wird NFV (Network Functions Virtualization). NFV steht für agile und flexible Netzwerke, mit denen sich neue Dienste und Verbindungen schnell aufsetzen lassen. Zwar sind auch hier die bisherigen Tests zur Inbetriebnahme und Überprüfungen neuer Verbindungen weiterhin von Bedeutung, benötigt werden allerdings auch ebenso flexible und schnell aufsetzbare Testfunktionen, quasi virtuelle Messgeräte oder besser noch Testagenten. Viavi demonstriert, wie entsprechende virtuelle Testlösungen aussehen, was deren Vor- und Nachteile sind und welche Rolle klassische Messgeräte hier spielen.
 
Orte und Termine
 
Berlin, 16.10.2017, Centrovital Hotel, 13585 B-Spandau, Neuendorfer Str. 25
Frankfurt, 18.10.2017, Best Western, 64377 Maintal-Dörnigheim, Westendstr. 77
München, 20.10.2017, Holiday Inn, 81379 M-Süd, Kistlerhofstr. 142 
 
Die Referenten 
 
Ulrich Müller, Sales RF Application Specialist bei Viavi Solutions
Roland Stooss, Senior Consultant Telecom Test Solutions bei Viavi Solutions
Peter Winterling, Senior Technology and Application Specialist EMEA bei Viavi Solutions
 
Behandelte Messtechnik
 
RF: JD725C Kabel- und Antennentester, JD785B Basisstationstester mit RFoFiber Testfunktion
FiberOptik: MTS-2000, SmartOTDR, P5000i, FiberChekProbe, OLP-88, OLTS-85, OSA-Familie mit OSA-110R, OSA-500RS und OSA-610 Ethernet: Virtueller Testagent, MTS-5800, ONT-603 mit 100G- und 400G-Modul 
 
Agenda 
 
09:00 Uhr: Begrüßung
09:15 Uhr: RF-Kabel- und Antennentest, Ulrich Müller
09:45 Uhr: CPRI/OBSAI Analyse, Interference mit CellAdvisor, Ulrich Müller
10:45 Uhr: Pause
11:15 Uhr: Bald neu in den Telekommunikationsnetzen: 400 Gigabit Ethernet, FlexE und FlexO, Peter Winterling
12:00 Uhr: Mittagspause
13:30 Uhr: Fiber Optik – In-Service OTDR-Messungen in CWDM- und DWDM-Systemen, Peter Winterling
14:15 Uhr Pause
14:30 Uhr: Virtueller Testagent für NFV Netzwerke, Roland Stooss
16:00 Uhr: Abschlussdiskussion und Verabschiedung