Bereits installiert: Sicherheit auf Arbeitsplatzrechner von Dell

Unterwegs arbeiten mit der Dell-Workstation Precision M2800

| Autor / Redakteur: Sarah Böttcher / Sarah Böttcher

Laut Dell wird flüssiges Arbeiten durch Dells Sicherheitslösungen und Precision Performance Optimizer ermöglicht.
Laut Dell wird flüssiges Arbeiten durch Dells Sicherheitslösungen und Precision Performance Optimizer ermöglicht. (Bild: Dell)

Die Workstation „Precision M2800“ von Dell, ist ab sofort erhältlich. Durch vorinstallierte Sicherheitslösungen und automatische Optimierungen der Systemeinstellungen, soll der Rechner überzeugen.

Die Mobile Workstation Precision M2800 ist ein von ISV-zertifiziertes System und bietet vorinstallierte Sicherheitslösungen sowie den „Dell Precision Performance Optimizer“ (DPPO), mit dem die Systemeinstellungen automatisch für bestimmte Anwendungen optimiert werden können.

Der Arbeitsplatzrechner ist in unterschiedlichen Ausführungen verfügbar. Beim Prozessor besteht die Wahl zwischen verschiedenen Intel-Prozessoren der vierten Generation: Der Intel-Core-„i5-4200U“-Prozessor besitzt einen drei Megabyte Cache und eine Taktfrequenz von 1,6 Gigahertz. Der Intel-Dual-Core-„i7-4610M“-Prozessor taktet mit drei und im Turbomodus mit 3,7 Gigahertz.

Der Cache ist vier Megabyte groß. Mit vier Kernen, einer Taktfrequenz von 2,8, im Turbo mit 3,8 Gigahertz und sechs Megabyte Cache ist der Intel-Core-i7-4810MQ-Prozessor ausgestattet. Die Mobile Workstation verfügt über einen „AMD-Firepro-W4170M“-Grafikprozessor, welcher einen Zwei-Gigabyte-GDDR5-Speicher besitzt.

Das Betriebssystem der Workstation ist Windows 7 Professional.

Der RAM-Speicher hat acht Gigabyte Kapazität und kann durch zwei SO-DIMMs auf bis zu 16 Gigabyte erweitert werden. Zusätzlich kann man zwischen einer mSATA-Festplatte oder einer hybriden Konfiguration aus Festplattenlaufwerk und SSD wählen. Der Festplattenspeicher ist bis zu einem Terabyte erweiterbar.

Das Breitbild-LCD-Display misst 15,6 Zoll und bietet eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel und eine LED-Hintergrundbeleuchtung. Das Gewicht des Rechners beginnt bei 2,56 Kilogramm und misst 379 x 33,4 x 250,5 Millimeter.

Der Rechner verfügt über diverse Anschlüsse. Unter anderem besitzt er Universalanschlüsse für Speicherkartenleser, Docking-Stationen, USB 3.0 und HDMI. Optional lässt sich ein Smartcard- oder ein Fingerabdruck-Lesegerät anschließen.

Außerdem hat die Workstation einen SIM-Karten-Steckplatz. Bei der Grafikeinheit handelt es sich um einen Grafikchip, der auf dem Mainboard angebracht ist. Die Stromversorgung ist über einen 130-Watt-Netzadapter oder über einen Lithium-Ionen-Akku regelbar.

Das Gerät ist ab 1.800 Euro erhältlich.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42697863 / Konvergente Systeme)