Die Zukunft der Virtualisierung

Traditionelle IT gegen Cloud & Co.

Bereitgestellt von: Fujitsu Technology Solutions GmbH

Traditionelle IT gegen Cloud & Co.

Immer mehr Workloads und Anwendungen werden in die Cloud verlagert, trotzdem bleibt ein Restbestand an herkömmlicher IT-Infrastruktur bestehen. Virtualisierungen gehören ebenfalls zu der traditionellen IT.

Obwohl die neuen Konzepte wie Hybrid Cloud & Co. auf die neuen Dienste und Services ausgelegt sind, sind Unternehmen in der Regel noch von ihrem Kerngeschäft abhängig. Diese Anwendungen, die meist ad hoc virtualisiert wurden, können zwar neu archiviert werden, aber dies ist meist mit einem großen Zeit- und Kostenaufwand verbunden. Auch eine Portierung auf eine Cloud-Plattform könnte hier nicht allen Anforderungen gerecht werden.
Alte Infrastruktur wird auch immer schwieriger zu warten. Dennoch spielt sie eine wichtige Rolle. Durch Virtualisierungen beispielsweise, können Services von der Infrastruktur getrennt werden. So kann die Komplexität verringert werden, in dem die Infrastruktur nach und nach modernisiert und erneuert wird.
Das Whitepaper beschäftigt sich daher mit der Wahl der passenden Infrastruktur für Unternehmen. Abhängig von dem derzeitigen Bedarf und der Strategie für die Zukunft gibt es hier zwei Möglichkeiten, eine konsolidierte, konsistente und skalierbare Plattform aufzubauen: klassische konvergente Infrastruktur (CI) oder hyperkonvergente Infrastruktur (HCI).

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.
Weitere Informationen des Verantwortlichen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie hier: https://www.fujitsu.com/de/about/resources/privacy/

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 07.02.19 | Fujitsu Technology Solutions GmbH

Anbieter des Whitepapers

Fujitsu Technology Solutions GmbH

Mies-van-der-Rohe-Str. 8
80807 München
Deutschland

Telefon: +49 (0)89 620600
Telefax: +49