Ein einziges Tool für System-z-, Mobile-Apps- und Big Data-Analysen

Topaz erlaubt einheitliche Bearbeitung von Mainframe- und Nicht-Mainframe-Daten

| Redakteur: Ulrike Ostler

Ohne Mainframe-Daten würde es in vielen Branchen nicht rund laufen.
Ohne Mainframe-Daten würde es in vielen Branchen nicht rund laufen. (Bild: Compuware)

Mit „Topaz“ der Compuware Corporation sollen Entwickler, Datenarchitekten und andere IT-Profis, die keine Erfahrung mit dem Mainframe besitzen, dessen Daten auf intuitive Weise nutzen können. Das soll insbesondere die neue Mitarbeiter-Generation ansprechen, die so genannten Millennials.

Infografik: Die schöne neue Welt braucht die Mainframe-Daten.
Infografik: Die schöne neue Welt braucht die Mainframe-Daten. (Bild: Compuware)

In vielen Unternehmen gehört das Nutzen von Mainframe-Daten, etwa für Mobile Apps, Big Data und andere moderne Anwendungen zu den dringenden Anforderungen. Mit dem Werkzeug Topaz adressiert Compuware diesen Aufgabenbereich.

Damit sollen Anwender weiterhin ihre hochwertigen Mainframe-Daten nutzen können, auch wenn die Mainframe-Experten in Pension gehen. Dann muss nämlich eine neue Generation von Entwicklern und Datenarchitekten damit umgehen, die keine oder geringe Erfahrung mit Mainframe-Technologien besitzen.

Diese Herausforderung löst Topaz, indem es sowohl den Zugriff auf Mainframe- als auch Nicht-Mainframe-Daten ermöglicht. Dadurch können Entwickler schnell und einfach Aufgaben erledigen wie das Sammeln von Testdaten aus unterschiedlichen Quellen.

„Die bevorstehende Pensionierungswelle von Mainframe-Entwicklern stellt die größte Gefahr für Unternehmen seit der Umstellung auf das Jahr 2000 dar“, sagt Chris O’Malley, CEO von Compuware. „Und diese ist sogar problematischer, da Mainframe-Daten in der heutigen digitalen Wirtschaft immer wichtiger werden.“

Ergänzendes zum Thema
 
Über die Compuware Corporation

Wichtige Funktionen von Topaz:

  • Visualisierung von Datenbeziehungen über verschiedene Plattformen. Entwickler, Datenarchitekten, Analysten und andere IT-Experten können mit Topaz riesige Mengen von Datenobjekten visuell managen. Dies ermöglicht die grafische Darstellung der Datenbeziehungen im gesamten Unternehmen.
  • Eine Benutzeroberfläche zur Bearbeitung von Daten unterschiedlicher Formate. Durch Topaz erhalten Entwickler einen einheitlichen Editor, um Oracle-, SQL Server-, IMS-, DB2- und andere Daten im gesamten Unternehmen zu durchsuchen und zu bearbeiten.
  • Einfache Datei- und Datenübertragung. Die Windows-ähnliche Kopierfunktion Host-to-Host ermöglicht ein einfaches Drag-and-Drop von Mainframe-Dateien und -Daten zwischen verschiedenen Hosts. Dies ist deutlich schneller als traditionelle Transfer-Methoden.

Webcast zu Topaz

In einem Compuware Live-Webcast am 15. Januar 2015 um 17.00 Uhr (MEZ) wird Compuware die Funktionen von Topaz detailliert vorstellen.

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43150684 / Data)