Suchen

Virtuelle Desktop-Clients mit vorinstallierter EMM-Lösung Thin-Clients auf Android-Basis

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Viewsonic hat auf seinen Displays SD-A225 und SD-A245 die Enterprise-Mobility-Management-Lösung (EMM) Citrix Xenmobile vorinstalliert. IT-Abteilungen seien dadurch in der Lage, Apps und Daten auf diesen Geräten ortsfern zu sichern und bereitzustellen.

Firma zum Thema

Die Viewsonic-Displays SD-A225 und der hier gezeigte SD-A245 können dank Citrix Xenmobile von der IT zentral verwaltet und kontrolliert werden.
Die Viewsonic-Displays SD-A225 und der hier gezeigte SD-A245 können dank Citrix Xenmobile von der IT zentral verwaltet und kontrolliert werden.
(Bild: Viewsonic)

Die Integration von Citrix Xenmobile soll IT-Unternehmen die vollständige Verwaltung und Kontrolle über die Viewsonic-Displays SD-A245 (24 Zoll) und SD-A225 (22 Zoll) garantieren. Mit der wachsenden Anzahl von mobilen Produktivitäts-Apps, die tiefgreifende Auswirkungen auf die geschäftlichen Abläufe in Unternehmen haben können, würden IT-Unternehmen zunehmend gezwungen, erhebliche Investitionen in Lösungen für Unternehmensmobilität zu tätigen.

Durch die Ausweitung dieser mobilen Lösungen auf intelligente Displays mit Android als Betriebssystem könnten Unternehmen Apps und mobile Management-Tools für mobile, intelligente Endgeräte standardisieren, wodurch die IT-Komplexität reduziert und die Kosten optimiert würden.

Leckerbissen für Anwender: Der auf den Android-Displays dargestellte Desktop kann mit einem Klick bspw. auf ein iPad, ein Android-Tablet oder ein Smartphone übertragen werden. So kann man nicht nur eine Datei sondern seinen gesamten Arbeitsplatz bspw. bequem in den Konferenzraum oder ins Home Office mitnehmen.

Laut Viewsonic bieten die Displays mit Citrix Xenmobile Enterprise neben Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen, dem niedrigen Energieverbrauch und dem Zugriff auf virtuelle Windows-Anwendungen sowie -Desktops innerhalb einer herkömmlichen Thin-Client-Umgebung weitere Vorteile:

  • Sie können verwaltete mobile Anwendungen systemeigen ausführen. Dazu gehören worxfähige Android-Mobilapps, die keine hohen Anforderungen an Backend-PC-Server stellen und die Netzwerkbandbreite reduzieren.
  • Sie können Multimedia-Inhalte systemeigen ausführen, einschließlich Video und Medien, die ein Thin-Client normalerweise nicht ausführen kann.
  • Sie bieten SSO-Zugriff (Single Sign-On) auf SaaS- und webbasierende Anwendungen und vereinfachen die Benutzererfahrung bei gleichzeitiger Beibehaltung einer sicheren und verwalteten Umgebung.
  • Sie bieten ein Benutzeroberflächendesign mit Touchfunktionen, das die Verwendung der Berührungsfunktionen in Softwareanwendungen erleichtert. Damit können Benutzer in den Genuss der aktuellen Interaktivität von Smartphones und Tablets kommen, jedoch auf einem größeren Bildschirm für höhere Produktivität.
  • Sie verfügen über erweiterte Geräteverwaltungs- und -steuerungsmöglichkeiten, mit denen IT-Mitarbeiter dieselbe mobile Managementlösung Citrix Xenmobile Enterprise verwenden können, um ihre intelligenten Displays und mobilen Endgeräte mit weniger Aufwand zu verwalten.

(ID:42437339)