Suchen

Trotz erhöhter Leistung geringere Gesamtkosten für das Hochleistungs-Computing Supermicro mit Prozessoren der AMD Opteron 6300-Serie

| Redakteur: Ulrike Ostler

Supermicro bringt mit „Super Server“ und „Super Blade“ eine neue Reihe von Rechnern heraus, die für die 16 Core „AMD Opteron“-Prozessoren optimiert sind und deutlich mehr leisten.

Firmen zum Thema

Die neuen AMD-Prozessoren Opteron 6300 stecken in einer ganzen Palette an A+-Supermicro-Rechnern.
Die neuen AMD-Prozessoren Opteron 6300 stecken in einer ganzen Palette an A+-Supermicro-Rechnern.
(Bild: Supermicro Computer Inc. )

Supermicro Computer hat seine Produktlinie der „A+“-Server mit der gerade auf den Markt gebrachten AMD Opteron 6300 Prozessoren-Serie erweitert. Der neue A+-Server und die Tower-Plattformen bieten bis zu 24 Prozent höhere Leistung im Vergleich zu früheren Generationen und maximieren die Prozessordichte und Core-Anzahl, um mehr VMs für öffentliche und private Cloud-Anwendungen zu unterstützen.

H8DGU-F: Dual AMD Opteron 6000 Serie, (6300 ready) Processoren (Socket G34), 16/12/8/4-Core ready; HT3.0 Link, Support 2. AMD SR5670 + SP5100 Chipset, Up to 512GB DDR3 1600MHz ECC, Registered DIMM; 16x DIMM sockets, Intel 82576 Controller, Dual-Port Gigabit Ethernet, 6x SATA2 3.0 Gbps Ports via AMD SP5100 Controller, RAID 0, 1, 10, PCI-Express (Gen 2.0): 1U Left Side: 1/1 UIO/Ex8 oder 2 Ex8 oder 1 Ex16 or 1/1 UIO/Ex16. 2U Left Side: 1/2 UIO/Ex8 oder 1/1 UIO/Ex16 oder 3 Ex8, Matrox G200 Graphik-Karte integriert, IPMI 2.0 + KVM mit dediziertem LAN
H8DGU-F: Dual AMD Opteron 6000 Serie, (6300 ready) Processoren (Socket G34), 16/12/8/4-Core ready; HT3.0 Link, Support 2. AMD SR5670 + SP5100 Chipset, Up to 512GB DDR3 1600MHz ECC, Registered DIMM; 16x DIMM sockets, Intel 82576 Controller, Dual-Port Gigabit Ethernet, 6x SATA2 3.0 Gbps Ports via AMD SP5100 Controller, RAID 0, 1, 10, PCI-Express (Gen 2.0): 1U Left Side: 1/1 UIO/Ex8 oder 2 Ex8 oder 1 Ex16 or 1/1 UIO/Ex16. 2U Left Side: 1/2 UIO/Ex8 oder 1/1 UIO/Ex16 oder 3 Ex8, Matrox G200 Graphik-Karte integriert, IPMI 2.0 + KVM mit dediziertem LAN
(Bild: Supermicro Computer Inc. )
Die Leistung pro Watt liegt dank intelligenter thermischer Energie-Überwachung und -Management bis zu 40 Prozent höher. Dies ermöglicht Datenzentren, stabile und großangelegte Softwaresysteme zur Maximierung der Performance zu betreiben, während gleichzeitig die Gesamtkosten der TCO gesenkt werden. Mit Dual-Prozessor (DP)- und Multi-Prozessor (MP)-Architekturen hat Supermicro die Messlatte der Performance für Datenzentren und Hochleistung-Computing (HPC) Cluster-Anwendungen noch einmal höher gelegt.

John Williams, Vizepräsident für Server Marketing und Business Development bei AMD sagt über die neuen Rechner. „Wir freuen uns darauf, unsere neuen Prozessoren der AMD Opteron 6300-Serie zu einer Zeit auf den Markt zu bringen, in der Cloud-Computing und große Datenmärkte rapides Wachstum zeigen.“

Verschiedene Formate:

Don Clegg, Vizepräsident für Marketing und Business Development bei Supermicro, ergänzt: „Supermicro und AMD sind in ihrer Unternehmensgeschichte erfolgreich und bekannt dafür, das beste Preis-Leistungsverhältnis für hochleistungsfähige Server-Lösungen zu liefern. Mit der Ergänzung von AMDs neuen Prozessoren der Opteron 6300-Serie aus unseren A+-Plattformen legen wir die Messlatte höher, da wir höhere Leistung, bessere Energie-Effizienz und neue Energie-Verwaltungsfunktionen anbieten.“

Das Produktspektrum von A+-Servern, die die Prozessoren der Opteron 6300-Serie unterstützen, beinhalten:

AS-1022G-URF - 1U-DP-Lösungen mit Unterstützung der UIO-Architektur des Unternehmens für flexible I/O-Erweiterungsmöglichkeiten, Optionen für multiple Erweiterungskarten einschließlich SAS/SATA RAID 5, 10 Gigabit Ethernet sowie Infiniband für HPC-Anwendungen.

AS-1042G-TF - Formfaktoren mit hoher Dichte in 1U MP und AS2042G-6RF 2U-MP-Support-Quad-Prozessoren mit bis zu 64 Cores und 1 Terabyte der DDR3-Speicher sowie Hochgeschwindigkeits-Infiniband QDR arbeiten zusammen für Hochleistungs-Datenbanken und SQL-Server-Anwendungen.

AS-2022TG-HLIBQRF - der 4-knotige 2UTwin2 unterstützt duale 16-Core AMD Opteron Prozessoren und 1866 DDR3 Speicherkapazität pro Knoten mit eingebautem Mellanox Infiniband und 1620 W redundanter Hocheffizienz-Energieversorgung auf Platinum Level (94 Prozent und mehr).

AS-4022G-6F - eine 4U/Tower-Lösung in DP und AS-4042G-6RF in MP bieten maximale Speicherkapazitäten mit Unterstützung für bis zu 8x Hot-Swap-fähige SAS/SATA HDD-Schächte.

Twin Blade SBA-7222G-T2 von Supermicro
Twin Blade SBA-7222G-T2 von Supermicro
(Bild: Supermicro )
Für die besten Rechnerleistungen maximiert Super Blade die Prozessordichte der Opteron 6300-Serie auf bis zu 10 DP Knotenpunkte:

SBA-7222G-T2 oder SBA-7142G-T4 mit 10 MP Knoten in 7U-Gehäusen, die Unterstützung bieten für bis zu 3.840 Cores in einem 42U-Rack mit Hochgeschwindigkeit und niedriger Latenzzeit der Interconnects mittels FDR Infiniband-Schaltern.

Auf der Mese "Super Computing 2012", die vom 12. bis zum 15. November in in Salt Lake City, Utah, stattfindet, können Besucher sich die AMD/Supermicro-Kombinationen ansehen: Supermicro hat den Stand 817 und AMD den Stand 2019.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 36589220)